wD-Jugend: Tuniersieg beim H3K-Cup 2016


Veröffentlicht am von Tobias Naumann.

Früh am Sonntagmorgen startete die weibliche D-Jugend der SGSB nach Schwieberdingen zum diesjährigen H3K-Cup. Fünf Spiele à 15 Minuten standen auf dem Tagesplan; der perfekte Start nach der Weihnachtspause.
Das erste Spiel gegen den TV Lauffen, einen bekannten Gegner aus dem eigenen Bezirk, konnte mit 16:2 für uns entschieden werden. Die Mädels zeigten schöne Kombinationen und gute 1:1 Leistungen. Lediglich konditionell war die lange Pause spürbar. Bei leider nur einem Auswechselspieler mussten alle den gesamten Tag über auf die Zähne beißen und kämpfen. Doch im Tor hatte die Mannschaft wie immer tatkräftige Unterstützung von unserer Torhüterin Rena Keller, die wieder einen Sahnetag erwischte.
Im zweiten Spiel traf man auf den Favoriten des Tuniers, den Heimverein HSG Strohgäu 1. Hier war schon deutlich mehr Gegenwehr des Gegners zu spüren, doch auch dieses Spiel konnte die SGSB mit 8:3 Toren für sich entscheiden. Damit war ein großer Schritt in Richtung Tuniersieg getan.
Nach einer längeren Pause starteten die Mädels in das dritte Spiel gegen den HC Oppenweiler-Backnang. In den Spielen zuvor sah man schon, dass auch diese Mannschaft nicht zu unterschätzen war, doch unsere Mädels zeigten eine überzeugende Leistung und konnten durch eine gute Abwehr und ein schönes Konterspiel Tor um Tor erzielen, so dass es zu einem klaren Ergebnis von 13:5 kam.
Mit nur 15 Minuten Pause ging es auch schon weiter im nächsten Match gegen den TV Vaihingen/Enz. Die Mädels konnten erneut an die Leistung vom Spiel zuvor anknüpfen und ein überdeutliches 20:2 erzielen. Vor allem in diesem Spiel war eine schöne Pressdeckung mit vielen Ballgewinnen und anschließenden Toren zu sehen.
Im letzten Spiel des Tages ließ man das Tunier dann auch schon wieder ausklingen. Mit der HSG Strohgäu 2 erwartete uns nochmals ein unbekannter Gegner aus dem anderen Handballbezirk, doch unsere Mädels fanden schnell ins Spiel und konnten erneut viele schöne Tore erzielen. Endstand zum Abschluss 19:2.
Auf dem Punktekonto konnte somit ein überdeutlicher Tuniersieg mit 10:0 Punkten verbucht werden. Gratulation an die Mannschaft, der Einstieg ins neue Jahr ist damit mehr als erfolgreich geglückt und bringt Vorfreude auf mehr!

Es spielten: Rena Keller (Tor), Lara Däuble, Milena Rabe, Hannah Hönig, Joline Gosson, Sina Ladenburger, Hannah Hofacker und Mattea Limbach

Kommentar verfassen

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert! Einen Beitrag verfassen