BWOL wA1 vs. SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim


Veröffentlicht am von Ralph Schönemann.

Geruhsamer Sonntag für den SGSB-Fan

Am vergangenen Sonntag stand ein wichtiges Spiel auf dem Programm, das man unbedingt gewinnen musste, wollte man sich im Duell gegen Freiburg noch Chancen auf den zweiten Platz in der BWOL bewahren.
Wir waren zu Gast beim Tabellenletzten, der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim. Diese Tatsache durften das Team und die mitgereisten Fans aber nicht in Sicherheit wiegen, so dass schon vor Anpfiff etwas Spannung in der Luft lag.
Doch die Messe war recht schnell gelesen!
Kein einziger Rückstand im gesamten Spiel, eine gut zupackende Abwehr, viele Spielanteile für alle Spielerinnen und eine prima Verteilung der Torausbeute über die gesamte Mannschaft.
Nur unsere Torhüterinnen Samira und Vanessa konnten sich leider mal wieder nicht in die Liste der Torschützinnen eintragen. Daran gilt es zu arbeiten.
Das war dann aber auch schon alles, was man an diesem Tag kritisieren konnte.
Die Abwehr stand sehr gut, das Angriffsspiel war ideenreich und die Chancenverwertung prima. Insbesondere Anna Rehm und Michelle Wunschik waren an diesem Tag nicht zu bremsen und erzielten Tor um Tor.
So war es auch kein Wunder, dass es nach der 16. Minuten bereist 6:12 für uns stand und dieser Vorsprung zur Halbzeit gar auf 8:19 ausgebaut werden konnte.
Da sollte es dann für die vielen mitgereisten SGSB – Fans ein geruhsamer Sonntag werden und man hatte viel Spaß auf der Tribüne.
Der Rest ist schnell erzählt; die Mädels gaben den 10-12 Tore Abstand über die gesamte zweite Hälfte nicht mehr her und gewannen hochverdient mit 20:31.
So kommt es jetzt im Fernduell mit Freiburg am kommenden Wochenende gegen Göppingen zum entscheidenden Spiel um Platz 2 in der BWOL.
Wir freuen uns auf eine volle Halle und ein super Handballspiel.

Mädels, toll gemacht, Eure Fans sind immer wieder total begeistert von Eurem Gesamtauftritt auf und neben dem Spielfeld.

Kommentar verfassen

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert! Einen Beitrag verfassen