Vorbericht wA1: Letztes Spiel einer unglaublichen Saison gegen FA Göppingen


Veröffentlicht am von Tobias Naumann.

Am Sonntag, 28.02.16 um 13:00 Uhr kommt es in der Beilsteiner Langhanshalle zum finalen Abschluss einer absoluten Märchensaison der wA1 der SG Schozach-Bottwartal. Im letzten Saisonspiel der BWOL-Runde trifft man auf den Damen-Bundesliganachwuchs von Frisch Auf! Göppingen. Auch die Göppinger Spielerinnen qualifizierten sich für die Jugendbundesliga, die parallel zur BWOL Runde gespielt wurde. Eine weitere Parallele: Auch Frisch Auf! musste sich im Achtelfinale verabschieden. Nach zwei Niederlagen in der BWOL- und Jugendbundesligaqualifikation im April bzw. Mai, würde das Hinspiel in der BWOL-Runde in Göppingen im Dezember überraschend deutlich gewonnen werden. Eine sehr konzentrierte Leistung im Angriff und eine unfassbar gute Abwehrarbeit + eine sehr gute Torhüterleistung waren die Hauptgründe damals. Theoretisch ist Platz 2 noch immer möglich für die SGSB-Mädels. Ein Sieg gegen Göppingen ist natürlich Pflicht. Gleichzeitig ist man zusätzlich noch auf die Hilfe aus Birkenau angewiesen, die bereits am Freitag in Freiburg spielen. Platz 3 jedoch wurde bereits mit dem Sieg in Bruchsal vergangenes Wochenende gesichert.

Lässt man die komplette Saison ab Vorbereitungsbeginn nochmals Revue passieren, war diese Saison die vermutlich erfolgreichste einer Jugendmannschaft in der Geschichte aller Stammvereine. Hier nochmals einige Highlights:

– Turniersieg beim internationalen Handballturnier in Taufers (Südtirol) inkl. Ehrung der besten Spielerin des Turniers (Selina Kalmbach)

– Sichere Qualifikation mit Direktplatz zur BWOL nach zwei Turnieren in Göppingen und Hohenacker im April und Mai.

– Erstmals Qualifikation zur Jugendbundesliga Mitte Juni in Ismaning nach einem wahren Marathon an Qualifikationsturnieren in Freiburg, Göppingen und Ismaning. Ab jetzt gehört man zu den besten 24 Teams in Deutschland.

– Nach 3 Vorrundenspieltagen in Leverkusen, Beilstein und Ketsch wurden die Achtelfinalspiele der Jugendbundesliga / der Deutsche Meisterschaft erreicht. Man ist unter den TOP 16 in der BRD, wo man dann leider gegen Bensheim-Auerbach, Leipzig und Aldekerk (zu Recht) ausgeschieden ist.

Eine Saison mit Austragungsorten in ganz Deutschland geht zu Ende, die auch ohne die Unterstützung der Verantwortlichen des Vereins so nicht möglich gewesen wäre. Zusätzlich ist es für die Spielerinnen Sophia Müller, Isabel Mangold, Danielle Pantle und Carolin Frielitz ihr letztes Jugendspiel. Die Mannschaft wird nochmals versuchen alles abzurufen um sich die Chance auf die Baden-Württembergische Vizemeisterschaft zu wahren und würde sich für ein vorerst letztes Mal über lautstarke Unterstützung natürlich wie immer sehr freuen. Die Spielerinnen haben es sich mehr als verdient.

 

Kommentar verfassen

Kommentare

Ein Kommentar für “Vorbericht wA1: Letztes Spiel einer unglaublichen Saison gegen FA Göppingen

  1. roland hofmeister
    Antworten

    weibliche a-jugend
    die saison neigt sich dem ende zu
    habe sehr viele spiele in der bundesliga
    und bwol dieser mannschaft gesehen
    diese mannschaft hat charakter
    und ist kämpferisch und auch spielerisch
    auf einem top level sie gibt nie auf
    sie hat die sg in handball-deutschland bekannt gemacht
    lob möchte ich an dieser stelle auch den trainern
    und betreuer aussprechen sie haben viel kraft und zeit aufgebracht
    diese mannschaft war ein geschenk für jeden trainer
    sie gehört jetzt schon zu den besten 3 in baden-württemberg
    es lohnt sich am sonntag vorbei zu schauen