Herren 1: Jonas Heilmann wechselt zur SG Schozach-Bottwartal


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Jonas Heilmann wird vom Drittligisten TSB Heilbronn-Horkheim zur SGSB wechseln. „Über diesen Neuzugang freut sich die ganze SG. Jonas war hier schon als FSJler aktiv, trainiert zwei Jugendmannschaften, ist Mitorganisator der Handballcamps „Trainieren mit Profis“, macht seine C-Lizenzausbildung und bringt sich außerdem noch sehr in die restliche Jugendarbeit ein“, ist SGSB-Jugendchef Edwin Gahai sichtlich erfreut über den Neuzugang des angehenden Lehramtsstudenten an der PH Ludwigsburg.

Jonas Heilmann im Gespräch mit der SGSB…

jonasheilmann

Jonas Heilmann Foto: Steffen Walter Quelle: TSB Heilbronn-Horkheim

Hallo Jonas, ein herzliches Willkommen im Württembergligateam der SG Schozach-Bottwartal. Du spielst in der aktuellen Saison beim Drittligisten TSB Heilbronn-Horkheim auf der linken Außenposition.
Was gab für dich den Ausschlag ab der Saison 2016/2017 für die SG Schozach-Bottwartal aufzulaufen?

Jonas Heilmann: Ich habe die SG Schozach-Bottwartal durch mein FSJ sehr gut kennengelernt und fühle mich dort sehr wohl. Nächste Saison werde ich auch weiter als Jugendtrainer bei der SG (mD-Jugend) tätig sein. Da hat für mich jetzt das Gesamtpaket gepasst und ich freue mich darauf auch selbst als aktiver Spieler hier zu sein.

Die SG Schozach-Bottwartal, die zu Saisonbeginn als großer Aufstiegsfavorit gehandelt wurde, hat den Aufstieg in die BWOL bereits zum Rückrundenstart abschreiben müssen. Du hast dich für die SG entschieden, obwohl deine aktuelle Mannschaft zwei Ligen höher spielt. In wie weit hat diese Situation deine eigene Entscheidung und Wechselgedanken beeinflusst?

Jonas Heilmann: Sicher wäre es toll gewesen, schon nächste Saison mit der SG in der BWOL zu starten, doch jetzt müssen wir den Aufstieg eben kommende Saison schaffen.

Im März hast du kürzlich deinen 20. Geburtstag gefeiert und zählst somit noch zu den „Jungen Wilden“. Wo siehst du deine spielerischen Qualitäten und wie kannst du die Mannschaft um den neuen Trainer Tobias Klisch auf den Weg in Richtung BWOL ab 2016/2017 weiterbringen?

Jonas Heilmann: Ich bin ein technisch guter und schneller Spieler, der gern aus einer starken offensiven Abwehr heraus in den Gegenstoß geht. Also mit Tempohandball schnelle und einfache Tore erzielt.

Mit dem TSB Heilbronn-Horkheim seid ihr momentan vier Punkte von den Abstiegsrängen entfernt. Wie siehst du als Teil der Mannschaft die Aussichten für euer Restprogramm in der Liga?

Jonas Heilmann: Die Stimmung in der Mannschaft ist gut, wir werden unsere restlichen Spiele gewinnen und somit nichts mit den Abstiegsrängen zu tun haben.

Du hast beim TSB Heilbronn-Horkheim mit dem Handball spielen begonnen. War dein sportlicher Werdegang auch durch dein familiäres Umfeld schon vorgeprägt?

Jonas Heilmann: In meiner Familie bin ich der Einzige, der Handball spielt. Ich werde aber seit Anfang an zu 100% von allen unterstützt.

Eine letzte Frage an dich, Jonas. Dein Vertrag läuft bis 2018. Wo siehst du dich mit der SG Schozach-Bottwartal in zwei Jahren?

Jonas Heilmann: Als ambitioniertes BWOL-Team, mit dem ich noch mehr erfolgreich Jahre habe.

Zur Person:
Jonas Heilmann
Position: LA
Spitzname: Jones, Chipster
Geburtstag: 09.03.1996
Geburtsort: Heilbronn
Beruf: Student
Beim Verein seit: 2016

Vorheriger Verein: TSB Heilbronn-Horkheim, SG BBM Bietigheim
Größe: 180 cm
Gewicht:75 kg
Hobbys: mit Freunden feiern gehen
Erfolge: seit 2009 im Landeskader Jg. 96, Länderpokalsieger 2013, 3 Jahre A-Jugend-Bundesliga

Kommentar verfassen

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert! Einen Beitrag verfassen