TGV Eintracht Beilstein: Andreas Gramsch und Klaus Kübler sagen „Tschüss“


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Am 11. März 2016 fand im Vereinszentrum Abstatt vor ca. 55 Teilnehmern die Mitgliederversammlung der Stammvereine TGV Eintracht Abstatt, TGV Eintracht Beilstein, TSV Untergruppenbach und
SV Schozach sowie der Infoabend SG Schozach-Bottwartal statt. Der fünfte Stammverein, TSV Gronau, führt eine eigene Mitgleiderversammlung durch. Sven Mistele, Vorstand der SG Schozach-Bottwartal und Marco Bentner, Vorsitzender des TGV Eintracht Abstatt, begrüßten die Anwesenden.
Andreas Gramsch, Vorstand der SG Schozach-Bottwartal und Abteilungsleiter Handball des TGV Eintracht Beilstein gab im Anschluss einen Überblick über die Mitgliederentwicklung aller Handballabteilungen und machte deutlich, dass alle Stammvereine einen leichten Mitgliederrückgang zu verzeichnen haben. Einer der Gründe ist der demografische Wandel, der immer mehr Vereine auf HVW-Ebene und auch im Betirk Heilbronn-Franken dazu zwingt Spielgemeinschaften zu gründen. Derzeit hat die SG Schozach-Bottwartal dennoch 1018 Mitglieder und bestreitet aktuell die Saison 2015/2016 mit 34 Mannschaften, neun aktiven Schiedsrichtern und 64 Übungsleitern. Im Anschluss daran erfolgten die einzelnen Berichte aus den Ressorts Aktive (Klaus Kübler), Jugend (Edwin Gahai), Öffentlichkeitsarbeit (Ilka Korn), Gastro (Andreas Gramsch i.A.), dem Geschäftsführer SG Schozach-Bottwartal Sport und Spiel GmbH Ressort Finanzen (Marc Nitsche), dem Vorstand des Fördervereins der SG Schozach-Bottwartal (Martin Baumgärtner) sowie die einzelnen Kassenberichte der Handballabteilungen (Nina Büche, Christian Bolch, Marc Nitsche, Frank Gaudernack). Jochen Häfner machte in einem Zwischenbericht auf die Situation im Schiedsrichterwesen aufmerksam. Derzeit ist die SG mit neun aktiven Schiedsrichtern unterbesetzt und müsste noch weitere neun Schiedrsichter werben, um im Soll zu sein.

Michael Tischer nahm die Entlastungen der gewählten Funktionäre der Handballabteilungen vor, welche alle einstimmig entalstet wurden. Anschließend konnten die Neuwahlen ebenfalls durch durch Michael Tischer vorgenommen werden. Für weitere zwei Jahre wurden einstimmig gewählt:

a. TGV Eintracht Abstatt
• Abteilungsleiter: Sven Mistele
• Abteilungskassier: Christian Bolch
b. TGV Eintracht Beilstein
• Abteilungsleiter: Rainer Barthruff
• Stellv. Abteilungsleiter: Thomas Bossert
• Abteilungskassier: Nina Büche
c. SV Schozach
• Abteilungsleiter: Frank Gaudernack
• Abteilungskassier: Peter Fleischmann
• Jugendleiter: Hendrik Gaudernack

Beim TGV Eintracht Beilstein gab es einen Wechsel in der Abteilungsleitung. Andreas Gramsch, langjähriger Abteilungsleiter, und sein Stellvertreter, Klaus Kübler, gaben den Staffelstab weiter an Rainer Barthruff und Thomas Bossert weiter. Sie bleiben selbstverständlich dem Vorstand der SG Schozach-Bottwartal treu und nehmen dort weiter ihre Aufgaben in der GmbH und Spielgemeinschaft war. Die beiden haben aber Geschichte in Beilstein gechrieben. Andreas Gramsch, der seit 1978 Vereinsitglied ist, war von 2004 bis 2016 in der Handballabteilung tätig und davon seit 2006 als Abteilungsleiter. Für seine erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit erhielt er u.a. die HVW-Ehrennadel in Silber 2011 und die WLSB-Ehrennadel in Bronze 2012. Klaus Kübler, der 1971 in den Verein eintrat, war von 2006 bis 2016 stellv. Abteilungsleiter Handball und erhielt für seine Arbeit im Ehrenamt 2011 die HVW-Nadel in Bronze und 2013 die WLSB-Ehrennadel in Bronze.

Die SG Schozach-Bottwartal dankt den zwei Ikonen für ihre geleistete Arbeit beim TGV Eintracht Beilstein!!!

Kommentar verfassen

Kommentare

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert! Einen Beitrag verfassen