mC-Jugend: C1 in der nächsten Qualifikationsrunde


Veröffentlicht am von Tobias Naumann.

Am Vergangenen Samstag, 06.05.2017 absolvierte die mC1 (ersatzgeschwächt) ihren zweiten Qualispieltag für die Verbandsebene, in Nordheim. Gleich zu Beginn musste man gegen Flein-Horkheim antreten. Es war jedem klar, dass dies kein leichtes Spiel werden würde. Flein trat mit voll besetzter Bank an. Davon ließen sich die SGSB Buben nicht beeindrucken. Bis zur 13. Spielminute konnte das Spiel ausgeglichen gestaltet werden.  Immer wieder lagen die SGSB Jungs in Führung. Flein-Horkheim konnte erstmalig in der 15. Spielminute mit 8:7 in Führung gehen. Durch einige Unkonzentriertheiten und weniger Laufbereitschaft gelang es Flein-Horkheim auf 14:9 davonzuziehen. Endstand 17:11. Auch wenn der Sieg etwas zu hoch ausgefallen ist, zeigten unsere Jungs – dass wir uns nicht verstecken müssen!!! Die Niederlage abhaken und auf das nächste Spiel konzentrieren. Wieder einmal hat das Trainerteam gute Arbeit geleistet. Das letzte Spiel musste unbedingt gewonnen werden, um in die nächste Qualifikationsrunde einzuziehen. Man besann sich auf seine Stärken und ließ die SG Heuchelberg nicht ins Spiel kommen. Schnell ging die SGSB mit drei schön herausgespielten Toren in Führung. In der 10. Spielminute handelten die SGSB sich die einzige Zeitstrafe ein. Allerdings die Bank der SG Heuchelberg auch. Somit herrschte wieder Gleichstand auf dem Spielfeld. Mit 7 Treffern in Folge lag man zur 21. Spielminute mit 15:4 in Front. Mirzal hielt Alles was zu halten war und erfreulicher Weise konnte sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen. Fynn setzte den Schlusstreffer zum 17:6 Endstand. Die SG SB hat vor allem im letzten Spiel gezeigt, dass man auch mit nur einem Auswechselspieler den Gegner in Schach halten kann.
Es spielten: Paolo (1), Tim (6), Fynn (4), Philipp (3), Torben (4), Luis (3), Darius (4) und Mirzal im Tor.
Auf der Bank Jonas Heilmann, Jana Gahai und Ralf Titzmann.
Noah, der zwar nicht spielen konnte, dafür die Pressefotos übernahm.