Damen 3: Gute Leistung wird nicht belohnt!


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SG Schozach-Bottwartal 3 – SV Heilbronn am Leinbach 2 22:23

Nach zwei Niederlagen in Folge wollte man im 1. Heimspiel einen Sieg einfahren. Man wusste von der vergangenen Runde, dass dies nicht so einfach werden würde. Außerdem war man auf den Rückraumpositionen Krankheits- und Berufsbedingt etwas Unterbesetzt. Somit war klar, dass der eine oder andere heute nicht unbedingt auf seiner Lieblingsposition spielen wird.
Der Gegner legt los und ging recht schnell mit 0:3 in Führung, ehe Sina den Anschlusstreffer gelang. So richtig hatte man den Gegner noch nicht im Griff und die Gäste konnten schnell auf 3:6 erhöhen. Jetzt musste eine Auszeit her. Aus einer jetzt gut stehenden Abwehr ging nun Katja auf der Außenposition ab und verkürzte mit 3 Treffern in Folge auf 6:7. Sina stellte mit einem weiteren Treffer den Ausgleich her. Durch eine Gästeauszeit verloren wir unseren Spielfluss und die Gäste erhöhten stellenweise das Ergebnis auf 5 Tore. Bis zum Halbzeitpfiff kämpften wir uns durch Tore von Christina und Laura zum 14:16 heran.
Hellwach kamen wir aus der Pause und konnten durch eine starke Einzelleistung von Katrin ein 16:16 erreichen. Christina brachte uns mit einem verwandelten 7-Meter zum ersten Mal in Front. Bis zur 50 Minute ging es ausgeglichen weiter, ehe wir durch teilweise etwas sehr harte Bestrafung dreimal in Unterzahl auf dem Platz standen. Am Schluss fehlte uns nach einem hart umkämpften Spiel die Kraft und der Gegner freute sich natürlich über die etwas glücklich gewonnen Punkte.
Mädels Kopf hoch, ein Unentschieden oder ein Sieg wäre sicherlich schöner gewesen. Ihr habt aber ein super Spiel gezeigt!
Ihr letztes und vor allem ein überragendes Spiel zeigte unsere schnelle Außenspielerin Katja Unkauf, die uns in dieser Spielrunde (leider) nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Wir wünschen Dir liebe Katja alles Gute und viele tolle Eindrücke von deiner bevorstehenden langen Reise. Komm wieder gesund zurück.

Es spielten: Annalena Keller und Loredana Kurzweil im Tor, Katja Unkauf (5), Laura Häberle (7/5), Anja Schweiher (1), Nina Büche, Kathrin Genth (4), Nadine Naumann, Sina Friedle (3), Christina Petruschka (2), Petra Schöttle, Anja Wimmer und Nadine Wurst.

Auf der Bank Monika Kreh und am Schiedsgericht Alessa Selcho