Vorschau: Der Endspurt der Vorrunde wird eingeläutet!


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Nach dem spielfreien Wochenende kommt es am kommenden Sontag wieder zu einem Doppelspieltag in der Beilsteiner Langhanshalle. Weiterhin mit blütenreiner Weste spielen die Damen um 15:00 Uhr gegen die Mannschaft aus Pfullingen. Die Marschrichtung von Trainer Stettner ist klar und unmissverständlich: „Wir wollen auch weiterhin die weiße Weste anbehalten und zu Null die Tabelle anführen“. Pfullingen führt zwar nur die hintere Tabellenhälfte an aber die Spielerinnen der SGSB sollten sich vor den Mädels von der Echaz in Acht nehmen und mit voller Konzentration den 17. Und 18. Pluspunkt einfahren.

Für die Herren 1 geht es im Duell mit dem Aufsteiger aus Fellbach um den direkten Anschluss an Platz 2 der Tabelle. Fellbach aktuell noch vor der SGSB platziert hat sich vor der Saison durch Andi Blodig vom TSB Horkheim und mit Benny Krotz massiv verstärkt. Wenn man die bisherigen Spiele der Fellbacher Handballer verfolgt kann man sehr deutlich erkennen welchen Anteil die beiden ehemaligen Bundesligaspieler für einen Anteil am Erfolg haben. Trotz allem darf man den Rest der Mannschaft nicht auf die leichte Schulter nehmen. „Klar müssen wir Andi Blodig in Griff bekommen aber eben die anderen Spieler auch und das wird der Schlüssel zum Sieg sein. Wir müssen auf jeden Fall eine überdurchschnittliche Abwehrarbeit an den Tag legen“, ist sich Trainer Tobi Klisch sicher. Das Benny Krotz seinen Kasten zumauern kann, dass haben wir in vielen Spielen erleben können, daher kommt es im Angriff auch auf eine gewisse Kaltschnäuzigkeit an. Der Duck lastet auf dem Aufsteiger und mit Sicherheit ein ganz großes Stück auf Blodig und Krotz. Aber wer die beiden kennt, weiß auch, dass dies sie extrem anspornt. Um 17:00 Uhr wird das Spiel angepfiffen und mit Sicherheit bieten beide Teams Handballsport mit viel Spannung und Emotionen.

Unterstützen Sie unsere Teams bei Ihren Heimspielen.