Wintercamp 2018: Potthoffs kommen im Doppelpack


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Wintercamp 2018 – Trainieren mit Profis – 4.-6. Januar 2018 /PM/SGSB

2016 kam Norbert Potthoff das erste Mal zum Torwartcamp der SG Schozach-Bottwartal. Mittlerweile gehört der Trainer, welcher mit den Torhütern des Erstligisten GWD Minden arbeitet und als TW-Trainer beim HV Westfalen tätig ist, zum Trainerstamm der beliebten Campreihe “Trainieren mit Profis”. Die Liste “seiner” Torhüter, welche durch seine Schule gegangen sind, ist lang. Unter anderem trainierte er mit Björn Burmester, Malik Besirevic, Nils Dresrüsse, Jens Vortmann, Anders Persson, Konstantin Madert, Moritz Krieter, Colin Räbiger und Joel Birlehm. Neben seiner Torwarttrainertätigkeit beim Handballverband Westfalen arbeitet er auch seit 2013 als Stützpünkttrainer mit dem talentierten Nachwuchs in Bünde und Minden.
Das Wintercamp 2018 wird für Norbert Potthoff dennoch ein Novum sein, denn er bringt seinen Sohn Christian mit, der auch den Weg als Trainer nach seiner aktiven Zeit eingeschlagen hat. Der 34-jährige spielte in seiner Jugend beim Heimatverein GWD Minden und von 2002 bis 2016 hütete er in verschiedenen Vereinen bis zur Regionalliga das Tor. Nun folgt er seinem Vater und arbeitet als TW-Trainer. 2016 erwarb er die DHB-Torwarttrainer-Lizenz und stieg im November desselben Jahres beim Westfalenstützpunkt Bünde als Torwarttrainer ein. Ein Jahr später legte er die C-Lizenz ab und arbeitet nun auch als TW-Trainer beim Nachwuchs von GWD Minden, beim Handballkreis Minden-Lübbecke und seit Oktober beim Handballverband Westfalen.
Die Torwarttalente können sich nun auf drei intensive Trainingstage in der “Kleinen Halle” der Langhanshalle Beilstein mit Norbert und Christian Potthoff freuen, von denen sie sicher vieles in ihrem Vereinstraining umsetzen können.