mC2-Jugend: Sieg gegen HSG Lauffen-Neipperg


Veröffentlicht am von Tobias Naumann.

SG Schozach-Bottwartal 2 – HSG Lauffen-Neipperg 36:9 (19:3)

Am Samstag empfingen die Jungs der SGSB den Tabellenfünften zur Prime Time um 18:15 Uhr. Für dieses Spiel wurde den Nachwuchshandballern eingebläut hoch motiviert und hellwach in die Partie zu starten und dem Gegner von der ersten Minute klar zu machen, dass es am heutigen Tag keine Punkte für sie zu holen gibt. Dementsprechend starteten die Jungs ins Spiel. In der Abwehr wurde konsequent gearbeitet, wodurch der Gastmannschaft erst in der 9. Minute das erste Tor zum Spielstand 6:1 gelang. Die Heimmannschaft glänzte durch starke Einzelaktionen aber auch durch schön herausgespielte Tore und eine starke Abwehr. So gingen die Mannschafen zur Halbzeit mit einem Spielstand von 19:3 in die Kabinen.

In der Halbzeit musste nicht viel gesagt werden, außer dass die Jungs so weiter machen und nicht locker lassen sollten. In der zweiten Spielhälfte wurden die Jungs  für sie ungewohnte Positionen gestellt um sie auf diesen Positionen zu stärken. Dies brachte allerdings keine größeren Einschnitte in das Spielgeschehen. Angriff und Abwehr funktionierten weiter wie gewohnt. Es wurde mit viel Bewegung in Angriff und Abwehr gespielt. 6 Minuten vor Schluss gelang den Gästen das letzte Tor zum 31:9. Das Spiel endete mit dem Endstand von 36:9.

Im letzten Heimspiel der Saison konnten die Jungs ihre Klasse zeigen und nochmal ordentlich Selbstvertrauen und Motivation tanken, die Sie in den kommenden Spielen brauchen können.

Für die SGSB spielten: Marco Gansky (Tor), Luca Merz (5), Adrian Merlitz (8), Jan Müller(3), Nick Haiber (8), Louis Bollschweiler (3), Lasse Sotzny (8), Jonathan Klann(1), Tom Trui

Schiedsgericht: Lea Titzmann