Weibliche D-Jugend ist Bezirksmeister 2017/18


Veröffentlicht am von Nancy Kübler.

Am Samstag empfingen unsere „BAD GIRLS“, im letzten Heimspiel der Saison, die HSG Lauffen / Neipperg. Unseren Mädels reichte ein Punktgewinn um die Bezirksmeisterschaft bereits am drittletzten Spieltag für sich zu entscheiden – doch natürlich wollten alle einen Sieg!

Alle Mädchen gesund, die Halle gut gefüllt – es konnte losgehen. Die Nervosität vor dem Spiel war groß, doch davon war nach dem Anpfiff nichts mehr zu spüren. Rasch war rot mit 3:0 in Führung. Die Gäste taten sich sehr schwer gegen unsere Pressdeckung und kamen anfangs kaum zu Tormöglichkeiten. Nach 7 Minuten stand es bereits 8:1 für unsere SG. Mitte der ersten Halbzeit kam Lauffen besser in die Partie, doch unser Vorsprung wurde trotzdem immer größer. Unsere „gelbe Wand“ zwischen den Pfosten schien heute unüberwindbar zu sein. Die Anzahl der Paraden von Marie wurden leider nicht mitgeschrieben, doch es müssen fast zwanzig gewesen sein. Siebenmeter, Tempogegenstöße – alles wurde gehalten! Die HSG-Mädels konnten einem schon leidtun. Und mit solch einem Torwart im Rücken lässt es sich natürlich gut angreifen. Maja Härle trieb die roten immer wieder nach vorne und wir trafen aus allen Lagen. Lena Stahr am Kreis, Lea von rechts, Mia von links, Joelina aus dem Rückraum. 30-Meter-Tempogegenstoßpass von Lara auf Lena Siebert – Tor! Unfassbar diese Truppe! Den Zuschauern in der Langhanshalle wurde etwas geboten! Bereits zu Halbzeit war das Spiel entschieden, 17:7.

Jetzt nicht nachlassen, weiter so – das war der Plan! Und das taten unsere Mädels dann auch – so wie wir sie kennen. Doppelpack Lea – Doppelpack Ühmmi, der Vorsprung wuchs auf 27:9. Tolle Sperren von Sarah am Kreis, Maja, Joelina und Lara schießen durch – Wahnsinn! Endstand 35:12, klasse Mädels!! Leider Pfiff der Schiedsrichter nach 40 Minuten ab – wir hätten gerne noch länger zugeschaut! Doch das was jetzt kam war so schlecht auch nicht! Unsere Mädels können nicht nur Handballspielen – sie können auch feiern! „BE-ZIRKS-MEI-STER; BE-ZIRKS-MEI-STER!“ schallte es durch die Langhanshalle. Wir sind stolz auf euch!

Doch diese Saison ist noch nicht vorbei. Natürlich möchten wir auch die letzten beiden Spiele gegen Schwäbisch Hall und Heuchelberg gewinnen – bevor wir das „Abenteuer C-Jugend“ angehen.

Es spielten:

Marie Stahr im Tor, Mia Barth (1), Lara Däuble (7), Lena Siebert (3), Maja Härle (7), Ühmmihan Koc (2), Sarah Schmidinger, Lena Stahr (3), Lea Thierer (4), Joelina Kübler (8). Trainer Marc Däuble