Mitgliederversammlung: Neue Gesichter in der SG-Leitung der SGSB – Danke an Andreas Gramsch, Edwin Gahai und Sven Mistele


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Am 9. März 2018 fand um 19 Uhr die Mitgliederversammlung der Handballabteilungen des TGV Eintracht Abstatt, TGV Eintracht Beilstein, TSV Untergruppenbach und SV Schozach sowie der Infoabend für die Mitglieder des TSV Gronau im Vereinszentrum Abstatt statt.
Nachdem Andreas Gramsch, scheidender 1. Spielgemeinschaftsleiter der SG Schozach-Bottwartal alle Mitglieder begrüßte, gab er einen Bericht über die letzten Jahre der SG Schozach-Bottwartal sowie der Handballabteilungen. Es folgten durch Marc Nitsche die Kassenberichte der Handballabteilungen und der SG Schozach-Bottwartal Sport & Spiel GmbH.
Rüdiger Schmid, Vorsitzender des SV Schozach, übernahm im Anschluss die Entlastungen und Neuwahlen in den jeweiligen Handballabteilungen. Die Entlastung erfolgte „en Block“ und einstimmig. Sven Mistele gab das Amt des Abteilungsleiters Handball beim TGV Eintracht Abstatt in jüngere Hände. Nach der Entlastung wurde über das selbe Verfahren neu gewählt. Beim TGV Eintracht Abstatt Abt. Handball wurden Marc Binder als Abteilungsleiter und Chris Bolch als Abteilungskassier einstimmig gewählt. Beim TGV Eintracht Beilstein Abt. Handball wurden Rainer Barthruff als Abteilungsleiter, Thomas Bossert als stellv. Abteilungsleiter und Nina Büche als Abteilungskassier einstimmig gewählt. Ebenfalls ohne Gegenstimme beim SV Schozach Abt. Handball Frank Gaudernack als Abteilungsleiter, Peter Fleischmann als Abteilungskassier und Hendrik Gaudernack als Jugendleiter gewählt.

Bei der Leitung der SG Schozach-Bottwartal gab es einige Veränderungen. Andreas Gramsch, 1. Spielgemeinschaftsleiter der SGSB und Edwin Gahai, SG-Leiter Ressort Jugend traten nach ihrer Entlastung nicht mehr zur Neuwahl an. Einstimmig und „en Block“ wurde Marc Nitsche zum neuen 1. Spielgemeinschaftsleiter der SG Schozach-Bottwartal gewählt. Das Ressort Jugend übernimmt, nach einstimmiger Wahl, Tobias Naumann. Ilka Korn, SG-Leiterin des Ressorts Öffentlichkeitsarbeit wurde nach ihrer Entlastung einstimmig wiedergewählt. Diese Ämter bleiben nun wie gewählt bis zum 4. Mai 2018 bestehen. Bei der dann stattfinden außerordentlichen Mitgliederversammlung wird die Spielgemeinschaftsleitung mit der Umwandlung von der GmbH zur GbR neu gewählt.

Nach den Wahlen präsentierte Andreas Gramsch das neue Jugendkonzept „Handball pur“ und es gab durch Marc Nitsche weitere Informationen zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 4. Mai 2018. Mit einem Ausblick in die Termine 2018 wurde gegen 21:30 Uhr die Mitgliederversammlung beendet.