Herren 4: Herren 4 der SGSB – Vizemeister ohne Verlustpunkt in eigener Halle und Aufstieg in die KL-A!


Veröffentlicht am von Ilka Korn.

Die Kreisliga B des Bezirks Heilbronn-Franken war seit dieser Spielsaison in 2 Staffeln aufgeteilt. In der zugehörigen Staffel erreichten die Herren 4 einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz und konnten sich damit für die Meisterschafts- und Aufstiegsrunde qualifizieren. Dieser Erfolg war trotz 2 Auswärtsniederlagen aufgrund der tollen Heimbilanz ohne Verlustpunkte möglich.
Leider verlief der Start in diese Meisterschafts- und Aufstiegsrunde nicht optimal – beide Auswärtsspiele wurden verloren. Die Wende schafften die Herren 4 dann „in der Burg“ – denn die Heimspiele gegen SV Germania Obrigheim 2 und ETSV Lauda 2 konnten gewonnen werden. Durch die damit erkämpfte Vizemeisterschaft der Kreisliga B werden die Herren 4 in der kommenden Saison in der Kreisliga A antreten.
Die Erfahrungen, die das Team in der abgelaufenen Saison gesammelt hat, lassen sich dabei wie folgt charakterisieren:
oldies but goldies – statt Waschbrettbauch eben „nur“ Bauch,
oldtimer oder doch youngtimer – so waren wir in dieser Saison die sicherlich altersfroheste Mannschaft im Bezirk mit Spielern im Alter von 18 bis 60 Jahren,
Technik schlägt Kondition – zumindest meistens …… .
Wir sagen DANKE an unsere treuen Fans!

Die Mannschaft mit den in der laufenden Saison erzielten Toren setzt sich wie folgt zusammen: Thomas Bürg (TW), Raphael Künzig (TW), Marco Martschat (TW), Stephane Auffret (13), Björn Bernhardt (4), Marc Binder (13), Daniel Bosnjak (8), Markus Buczmann (8), Malte Fortwingel (13), Oliver Giersberg (29), Stephan Gnann (2), Jan Goldscheider (2), Simon Grimm (28), Lukas Groß (6), Nico Huber, Marco Jens (33), Axel Kiefer (1), Benjamin Koch, Tim Kübler (1), Candy Lamminger (4), Tobias Naumann (3), Marc Nitsche (64), Thomas Petruschka (9), Marc Schütz (67), Nico Schultz (9), Thorsten Stork (95), Moritz Tischer (9), Patrick Waschulewski (1).
Mannschaftsverantwortliche: Marc Nitsche und Simon Grimm.