Männliche A-Jugend beim Turnier in Oppenweiler

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Die Teilnahme der männlichen A-Jugend beim Rohrbachtalpokal des TV Oppenweiler am 25. Juli 2010 stand unter keinem guten Stern. Durch verletzungsbedingte Absagen konnte die Mannschaft der SG Bottwartal nur durch den Einsatz eines B-Jugendlichen eine spielfähige Mannschaft stellen. Es zeigte sich jedoch im Turnierverlauf das unser Team durch Kampfkraft, Willen und Einsatz gegen jeden Gegner mithalten konnte.

In der Gruppenphase verloren wir gegen die Mannschaft der HSG Cannstatt/Münster/Max-Eyth-See etwas unglücklich mit 9:10 Toren. Zu diesem frühen Zeitpunkt am Samstag waren noch nicht alle anwesenden Leistungsträger erholt von den Strapazen einer durchfeierten Nacht. Der Platzregen vor und während dem Spiel gegen den TV Aldingen weckte die Lebensgeister bei allen Spielern, Zuschauern und Betreuern der SG Bottwartal. Der Mitwettbewerber um den Platz an der Sonne in der kommenden Bezirksklassensaison wurde deutlich mit 11:8 Toren bezwungen. Da der VfL Pfullingen nicht antrat erreichten wir das Viertelfinale gegen den SV Fellbach.
In diesem Spiel hielten wir lange, durch schnelles Spiel mit unseren einstudierten Spielzügen, gegen die groß gewachsen Jungs aus Fellbach mit. Sebastian im Tor lief auch zu seiner gewohnten Form auf und konnte einige Gewaltwürfe aus dem Rückraum entschärfen. Der verdiente Endstand von 12:9 für den SV Fellbach bedeutete das Aus in diesem hochklassig besetzten Jugendturnier in Oppenweiler. Die Spieler der mA-Jugend haben sich achtbar aus der Affäre gezogen, und das Betreuerteam ist zuversichtlich in der Hallensaison eine gute Platzierung mit der Mannschaft in der Bezirksklasse zu erreichen.

Tor: Sebastian Kreisel,
Feld: Mario Knapp, Robin Kretschmar, Michael Krahl, Tobias Naumann, Ertan Mala, Rene Kretschmar, teilweise Björn Wölfl.
Betreuer: Gerhard Doll, Dietmar Deuring, Thomas Wölfl