Kommt der SG Zug ins Rollen – nach gelungenem Saisonauftakt gilt es nun nachzulegen.

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Schon am kommenden Wochenende gilt es den Sieg gegen die Grün-Weißen zu bestätigen. Mit der Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd stellt sich ein selbsternannter Meisterschaftskandidat in der Langhanshalle vor. Gegen die körperlich starke Mannschaft aus Schwäbisch Gmünd haben die SGler noch eine Rechnung offen. Nicht nur beim Hinspiel verschenkten die Roten zwei Punkte. Mit einer tollen Aufholjagd in der zweiten Halbzeit brachte man die Gmünder beim Saisonauftakt vor einem Jahr zum Wackeln, gefallen sind sie dann dennoch nicht, da in den letzten 5 Minuten einfach die Kraft gefehlt hat. „Die Jungs sind heiß, keiner hat sich im Derby ernsthaft verletzt. Alle Mann sind an Bord und wir sind nicht gewillt die Punkte so locker abzugeben“, so Trainer Selcho. Anpfiff zur Samstagspartie in der Langhanshalle ist 20:00 Uhr.