Weibliche A-Jugend aktuell

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Erfolgreicher Start in die Württembergligasaison 2010/2011 SG Bottwartal startet mit einem 28 zu 23 Erfolg gegen SG Leonberg/Eltingen.

Im Ersten Spiel der Runde gastierte mit der SG Leonberg/Eltingen eine aus den letzten Spielzeiten bekannte Mannschaft in Beilstein.

Sichtlich angespannt begannen beide Mannschaften das Spiel.

Die erste Halbzeit war geprägt von leistungsschwankungen beider Mannschaften.

Zweimal konnte die SG mit 3 Toren in Führung gehen jedoch wurde dieser Vorsprung innerhalb von wenigen Minuten ausgeglichen.

Eine taktische Umstellung der Gästeabwehr brachte dann erstmals die Führung für die Gäste. Mit viel Kampf und Disziplin konnte aber kurz vor der Halbzeit zum Stand von 12 zu 12 ausgeglichen werden.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte die SG vorlegen, jedoch nie entscheidend absetzen. Erst Mitte der ersten Halbzeit als Sabrina Kalmbach das 21 zu 18 erzielte und im Gegenzug Hanna einen Siebenmeter in Unterzahl parierte schien die Mannschaft um Trainer Michael Stettner und Jörg Bauer gesichert.

Immer besser kam die A-Jugend mit der Abwehr der SG Leonberg zurrecht und so konnten Spielerinnen in aussichtsreicher Position frei gespielt werden.

Über die Spielstände von 25 : 21, 25 : 23 und 28 zu 23 eilte die SG zum Sieg.

Nach dem Spiel überwiegt die Freude über den Auftaktsieg.

Hervorzuheben sind Franziska Kraft die im Angriff eine hervorragende Leistung bot, Steffi Wolf die über 60 Minuten treffsicher war und Lena Frank die viel gearbeitet hat.

Erwähnenswert ist auch Carina Kalmbach die in Ihrem ersten offiziellen A-Jugend Spiel eine super Leistung bot.

Das nächste Spiel findet am Samstag den 02 Oktober um 15 Uhr in Korb statt.

Korb scheiterte erst in der letzten Quali Runde zur BWOL.
Um gegen diesen starken Gegner zu bestehen wird die A-Jugend der SG Bottwartal sich steigern müssen. In der kommenden Trainingswoche wird viel Wert auf das Spielerische gelegt.

Wehrmutstropfen ist die Verletzung von Mara Bubeck. Mara verletzte sich gleich zu Beginn der Partie und wird wohl die nächsten 3 Wochen ausfallen.

Es spielten

Hanna Kümmerlen und Viola Köngeter ( im Tor ), Katrin Kraft (1), Steffi Wolf (9/3), Lisa Kümmerlen (2), Sabrina Kalmbach (5/1), Franziska Kraft (7), Sophie Ocker, Carina Kalmbach (1), Mara Bubeck, Lena Frank (3), Kathrin Genth, Anina Tudisco und Nina Büche