Herren2: TV Mundelsheim – SGB 23:20 (15:10)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

SGB 2 verliert knapp mit 20:23 in Mundelsheim
Am Wochenende Derby gegen den SKV 2 und gleichzeitig vorentscheidendes Spiel im Kampf um die beste Ausgangssituation für die Abstiegsrunde

Am vergangenen Wochenende musste sich die 2. Mannschaft der SG Bottwartal dem TV Mundelsheim 2 mit 20:23 knapp geschlagen geben. Aufgrund einer sehr schlechten ersten Spielhälfte des SG-Teams, begonnen mit einem katastrophalen Start lag man schnell 10:3 zurück. Das Team um Spielertrainer Nils Koch schaffte es einmal mehr wieder nicht, die Vorgaben im Angriffsspiel umzusetzen. Entsprechend viele Ballverluste waren die Folge, sowie die daraus hervorgehenden Tempogegenstöße der Gastgeber. Gegen Ende der ersten Halbzeit fingen sich die Bottwartäler wieder und man ging mit einem nicht ganz aussichtslosen 10:15-Rückstand in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel zeigte die SG Bottwartal ein anderes Gesicht, und so war es nicht verwunderlich, dass man beim Stand von 16:15 den Anschluss wieder hergestellt hatte. Genau ab diesem Zeitpunkt verfiel die Mannschaft der SG wieder in ihr altes Muster zurück. Die Abwehr um Torhüter Domninik Salles stand sicher und stark, doch das Angriffsspiel erfolgte ohne Konzept und System. Es wurden wieder reihenweise unnötige Würfe aus dem Rückraum genommen, und klarste Chancen vergeben. Ins Bild passte, wie in den vorangegangenen Partien auch, dass die Ausbeute vom 7-Meter-Punkte mit 2 Treffern von 4 Würfen sehr dürftig war. Dies alles entschied das Spiel zu Gunsten des TV Mundelsheim. Bleibt festzuhalten, dass man auch gegen einen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte nicht nur mithalten könnte, sondern auch zu punkten in der Lage ist, allerdings nur, wenn sich alle Spieler an die Vorgaben des Trainers halten und die notwendige Disziplin an den Tag legen, die es in dieser Liga bedarf. Aus einer insgesamt schlechten Mannschaftsleistung muss man Torhüter Dominik Salles, der konstant gut parierte, und vor allem Alexander Kranich, in seinem ersten Spiel für die SG Bottwartal, herausheben. Gerade Alexander Kranich hielt die SG 2 mit seinen Toren in der der zweiten Halbzeit, sowie seinem Kampfgeist und positivem Auftreten lange im Spiel.

Es spielten:

Salles, Bellon (beide im Tor)
Kranich (6), Henninger (1), Bauer (1), Salwat (3), Widmann (3), Kircher, Kurz (6/2), Vogel, Fein, Barz, Koch, Pichl, Rieker, Dittel
Bank: Koch, Sotzny, Löbich

Vorbericht

Am kommenden Wochenende kommt es im Heimspiel am Samstag um 18.00 Uhr zum Derby gegen den SKV Oberstenfeld 2. Beide Mannschaften stehen in der Tabelle hinten, wobei der SKV bereits 2 Pluspunkte verbuchen konnte. In diesem Nachbarschaftsduell geht es nicht nur ums Prestige, sondern auch darum, dass der Sieger sich für die drohende Abstiegsrunde eine gute Ausgangsposition gegen einen vielleicht direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt schaffen kann. Entsprechend motiviert sollte die Mannschaft von Spielertrainer Nils Koch in dieses Spiel gehen. Ganz wichtig wird sein, wie es das SG-Team in diesem Spiel schafft, endlich einmal sein Angriffskonzept durchzubringen. Nur dann, und bei einer ähnlichen Abwehrleistung, wie in den vergangenen Spielen, hat man eine Siegchance. Mit nur 20 eigenen Treffern, wie gegen Mundelsheim, ist es fast unmöglich ein Spiel zu gewinnen. Das Team ist gut vorbereitet, und die Angriffsvarianten wurden unter der Woche nochmals verstärkt trainiert, so dass die Voraussetzungen, vor hoffentlich gut gefüllter Halle, gut sind.

Die Mannschaft der SG Bottwartal 2 lädt Sie zu diesem richtungsweisenden Spiel am Samstag um 18.00 Uhr in der Langhanshalle Beilstein ganz herzlich ein und hofft auf eine große Unterstützung im Kampf um die „wichtigsten“ Punkte in dieser Runde. Unterstützen Sie unser junges Team bei seinem Ziel, die Klasse in der Bezirksliga zu halten.