wD-Jugend der SG Bottwartal am zweiten Spieltag der Bezirksliga mit Sieg und Niederlage

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Nach dem zweiten Spieltag liegt die weiblich D-Jugend-Mannschaft der SG Bottwartal nach einer Niederlage gegen den SV Salamander Kornwestheim und einem Sieg gegen den TV Tamm mit ausgeglichenem Punktekonto von 4:4 auf dem vierten Platz in der Bezirksliga.

Im ersten Spiel standen die Mädchen der SG Bottwartal gegen den SV Salamander Kornwestheim von Anfang an auf verlorenem Posten. Körperlich weit überlegen und auch spielerisch besser dominierten die Kornwestheimer vor allem in der ersten Spielhälfte bis zum 5:13 Pausenstand das Spielgeschehen. Am Ende landeten sie einen sehr deutlichen 7:17-Sieg gegen die wacker kämpfenden und in der zweiten Hälfte auch Dank einer sehr guten Torhüterleistung besser ins Spiel kommenden Bottwartalerinnen.
Das zweite Spiel gegen den TV Tamm war dann über die gesamte Spielzeit eine sehr deutliche Angelegenheit für die Mädchen der SG Bottwartal. Von Beginn an erspielte man sich in der Abwehr viele Bälle, die dann auch in im schnellen Konterspiel zu Torerfolgen führten. So musste die Trainerin des TV Tamm bereits nach nicht einmal 3 Minuten und einer 3:0-Führung der SG Bottwartal eine Auszeit nehmen, um ihre Mannschaft neu einzustellen. Allerdings zeigte diese Maßnahme wenig Erfolg, denn die SG-Mädchen bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Am Ende der 30 Spielminuten stand schließlich ein verdienter 14:5-Erfolg für die SG Bottwartal.

Für die weibliche D-Jugend der SG Bottwartal waren im Einsatz:
Jiska Sussek (TW), Viola Kremer, Gesine Biehler, Lena Herrmann, Svenja Gahai, Anette Merkle, Romy Pfitzer, Azra Toplutepe, Laura Martucci