wA-Jugend: Überzeugender 15 zu 33 Erfolg bei der Spielgemeinschaft Schmiden/Oeffingen

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Durch diesen deutlichen Sieg im 5. Spiel geht die weibliche A-Jugend der SG als Tabellenführer der Württembergliga Stafffel 1 in eine 2 wöchige Spielpause.
Bis auf den krankheitsbedingten Ausfall von Kathrin Genth und die Abwesenheit von Carina Kalmbach ( B-Jugend Einsatz ) waren alle Spielerinnen an Board.

Unsere Mannschaft ging konzentriert in die Partie. Über die Spielstände von 0 zu3 und 4 zu 9 konnte der Spielstand bis zur 20 Minute auf 9 Tore ausgebaut werden.
Einzig und allein eine Schwächephase zum Ende der Halbzeit ermöglichte der Heimmannschaft den Spielstand zu verkürzen. Die Mannschaften gingen beim Stand von 8 zu 14 für die SG Bottwartal in die Pause.

In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Zügig konnte das Team der SG Ihre Führung durch schnelles Spiel und konsequente Chancenverwertung ausbauen.
19 Tore geschossene Tore in der zweiten Hälfte sprechen für die Angriffsleistung.

Der Endstand von 15 zu 33 war sicherlich sehr hoch aber nicht ganz unverdient.

Mit nun 10:0 Punkten steht die weibliche A-Jugend weiterhin an der Tabellenspitze.

Die Trainer sind mit der bisherigen Saison zufrieden, werden aber sicherlich auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Die Saison ist noch lange und es stehen im Spieljahr 2010 noch 3 schwere Spiele an.
Man kann gespannt sein wie die A-Jugend diese teilweise langen Spielpausen meistert.

Das nächste Spiel findet am 14. November in Beilstein statt. Zum Derby erwartet die weibliche A-Jugend den Tabellendritten aus Schwieberdingen.

Es spielten

Hanna Kümmerlen und Viola Köngeter( im Tor ), Katrin Kraft (4/3), Lisa Kümmerlen (2), Sabrina Kalmbach (11/1), Steffi Wolf ( 8/1 ), Franziska Kraft (2) , Sophie Ocker, Lena Frank (3), Mara Bubeck (1), Nina Büche (1) und Aninna Tudisco (1)