wC-Jugend:  SGB – TV Oppenweiler 18:20 (10:10)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Weibliche C-Jugend der SG Bottwartal verliert auch das Rückspiel gegen den Tabellenführer aus Oppenweiler mit 18:20 Toren.

Am vergangenen Sonntag trat die weibliche C-Jugend der SG Bottwartal in der heimischen Langhanshalle zum Rückspiel gegen den Tabellenführer TV Oppenweiler an. Wie im Hinspiel musste man nach 50 spannenden Spielminuten eine 18:20 Niederlage hinnehmen.

Waren es im Hinspiel noch acht vergebene Strafwürfe, die zur knappen Niederlage führten, so musste man sich diesmal dem besseren und auf jeder Position beherzt zupackenden Abwehrspiel der körperlich starken Mädchen aus Oppenweiler beugen.
Der Spielverlauf war exakt die Kopie des Vorrundenspiels in Oppenweiler im Oktober. Von Anfang an wechselnde Führungen, ohne dass sich eine Mannschaft absetzen konnte, bis zum 10:10 Halbzeitstand. Das gleiche Bild in der zweiten Halbzeit bis sich gegen Spielende der TV Oppenweiler eine 16:19 Führung herausspielen konnte. Auch eine offene Deckung am Ende konnte dem Spiel keine Wende mehr geben, so dass mit dem Schlusspfiff erneut eine 18:20 Niederlage von der Anzeigetafel leuchtete. Trotz einer starken Leistung der eigenen Torhüterin war es diesmal die bessere Abwehrleistung des Gegners, die den Unterschied ausmachte.
Die Zuschauer, unter ihnen auch einige Omas und Opas im Rahmen des „Oma&Opa-Tages der SG Bottwartal, hatten ein spannendes, gutes Jugendspiel gesehen. Und die Trauer der Bottwartalerinnen ob der beiden verlorenen Punkte sollte sich in Grenzen halten, gehörten doch alle Schlüsselspielerinnen der Mannschaft aus Oppenweiler dem älteren Jahrgang an. So kann man sich aus Bottwartaler Sicht nach diesem Spitzenspiel der Bezirksliga auf das nächste wichtige Ereignis konzentrieren: der Weihnachtsfeier der weiblichen C-Jugend am kommenden Mittwoch um 18.00 Uhr im Vereinsheim in Gronau.

Für die weibliche C-Jugend der SG Bottwartal waren im Einsatz:
Jiska Sussek (TW), Isabel Mangold, Jana Gahai, Carina Rupp, Elisabeth Schweizer, Ilka Sussek, Kathrin Banisz, Theresa Vogel, Sophie Eschbach, Anna Sinn