wC-Jugend: HG Steinheim/Kleinbottwar – SG Bottwartal (3:8) 5:10

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Gleich beim ersten Angriff gelang Steinheim/Kleinbottwar das 1:0. Der SG Bottwartal gelang zwar der 1:1 Ausgleichstreffer, jedoch war die Abwehr in den Anfangsminuten nicht richtig organisiert. Beim 2:1 nutzte dies der Gegner nochmals. Im weiteren Verlauf wurde die Abwehr aber immer besser. Steinheim/Kleinbottwar fand fast keine Lücken mehr. Die SG nutzte dies, holte sich die Führung und zog auf 2:6 davon. Erst jetzt gelang dem Gegner ein weiterer Treffer zum 3:6. Die Spielgemeinschaft aus Gronau und Beilstein ließ sich davon aber nicht beeindrucken und erhöhte bis zur Halbzeitpause auf 3:8.
Nach dem Seitenwechsel verkürzte Steinkeim/Kleinbottwar nochmals auf 4:8. Aber auch hier hielt die SG dagegen und erzielte zwei Tore in Folge zum 4:10. In den letzte Minuten agierte die Mannschaft im Angriff zu statisch und konnte keine Tore mehr erzielen. Dennoch geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr. Die HG konnte auch nur noch einen Treffer zum 5:10 Endstand erzielen.
SG Bottwartal 2 – TV Tamm (4:1) 10:5
Bei diesem Spiel ging die Mannschaft relativ unkonzentriert ins Spiel und lag schnell mit 0:1 im Hintertreffen. Im Angriff versuchte man es mit Einzelaktionen die zu keinem Erfolg führten. Allerdings hatte Tamm nicht die spielerischen Möglichkeiten um die SG Bottwartal ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach einer Auszeit besann sich die SG auf ihre Stärken. Mit mehr Bewegung im Angriff wurde eine 4:1 Halbzeitführung erzielt.
In der zweiten Halbzeit blieb es bis zum 6:3 bei dieser 3 Tore Führung. Danach nutzte die Heimmannschaft ihre besseren Möglichkeiten und erhöhte bis zum 10:5 Endstand.
An diesem Tag spielten: Denise Bauer (TW), Hanna Strauch, Viviane Kremer, Johanna Hägele, Leona Licina, Sarah Kröner, Rebecca Wahl, Julia Menner, Lena Niederdorfer, Aline Rampmaier, Viola Kremer.