wC-Jugend: TSV Bönnigheim – SGB 14:12

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Weibliche C-Jugend der SG Bottwartal lässt im ersten Spiel des neuen Jahres klarste Einwurfmöglichkeiten ungenutzt und verliert in Bönnigheim mit 12:14

Nach sechs vergebenen 7-Metern und zahlreichen ungenutzten klarsten Tormöglichkeiten musste die weibliche C1 am vergangenen Samstag gegen den TSV Bönnigheim wieder einmal eine knappe Niederlage hinnehmen.

Vom Anpfiff an entwickelte sich in der Bönnigheimer Sporthalle ein spannendes Bezirksliga-Handballspiel mit ständig wechselnder Führung. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen, so dass mit einer knappen 7:8-Führung für die Mädchen aus Bönnigheim die Seiten gewechselt wurden. Bereits in diesen ersten 25 Minuten wurden seitens der Bottwartalerinnen fahrlässig klarste Tormöglichkeiten ausgelassen. Ob vom 7-Meter-Punkt oder frei vor der gegnerischen Torhüterin, zu oft wurde der Ball an Pfosten und Latte oder neben das Tor geworfen.
In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Trotz eines über weite Strecke wenig flüssigen Angriffsspiel arbeiteten sich die Mädchen aus dem Bottwartal immer wieder klare Einwurfmöglichkeiten heraus, die dann aber nicht genutzt wurden. So war es schließlich nicht verwunderlich, dass Bönnigheim, trotz einer sehr gut kooperierenden 3:2:1-Abwehr der Gäste, sich bis 10 Minuten vor Spielende auf 9:13 Toren absetzen konnte.
Den nie aufgebenden SG-Mädchen gelang es noch bis 20 Sekunden vor Spielende den 12:13 Anschlusstreffer zu markieren. Im Gegenzug allerdings erzielte der TSV Bönnigheim mit dem Schlusspfiff den 12:14 Endstand.
Nun gilt es für die Mädchen der SG Bottwartal die unnötige Niederlage abzuhaken und nach vorne zu schauen. Die Möglichkeit das eigene Punktekonto aufzubessern bietet sich bereits wieder am kommenden Sonntag, wenn in der Langhanshalle in Beilstein um 15.00 Uhr die HSG Neckar zu Gast ist.

Für die weibliche C-Jugend der SG Bottwartal waren im Einsatz:
Jiska Sussek (TW), Isabel Mangold, Jana Gahai, Elisabeth Schweizer, Ilka Sussek, Kathrin Banisz, Theresa Vogel, Sophie Eschbach, Anna Sinn