Weibl. A-Jugend: Zweite Saisonniederlage in Leonberg

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

SG Leonberg/Eltingen : SG Bottwartal 26:22 ( 12:13 )

Same procedure as every year…..
Wie in den zurück liegenden Spieljahren musste die weibliche A-Jugend der SG Bottwartal ohne Punkte den Heimweg aus Leonberg antreten.
Jedoch müssen wir die Schuld an dieser Niederlage uns selbst zu schreiben. Völlig unnötig verlor die Mannschaft in der zweiten Halbzeit den Faden.
Die erste Halbzeit war ein Spiegelbild zum Hinspiel in der Langhanshalle.Schnell konnte das Team der SG Bottwartal in Führung gehen und gab diese bis zum Pausenpfiff nicht mehr ab. Ärgerlich ist das eine 3 Tore Führung in der 18 Minute leichtfertig verschenkt wurde und die Halbzeitführung nur 12 zu 13 betrug.
Auch der Beginn der zweiten Halbzeit versprach viel. Mit einfachen Toren zum 12 zu 14 oder 13 zu 15 hielt die Mannschaft den Gegner auf Distanz doch leider stellte darauf unsere Mannschaft Ihre Laufbereitschaft komplett ein. Die einfache Abwehrumstellung der Gegner brachte nun das Team um Trainer Michael Stettner und Jörg Bauer komplett aus dem Konzept .So kam es das Mitte der zweiten Halbzeit der Gast zum ersten Mal mit 20 zu 19 in Führung ging und es kam noch schlimmer. Selbst in Überzahl und Manndeckung fand die Mannschaft keine Ideen um das Spiel wieder zu drehen. Im Gegenteil brachte unsere Mannschaft mit Ihrer eigenen Körpersprache den Gegner auf die Erfolgspur. Der Endstand von 26 zu 22 für Leonberg die den größeren Siegeswillen hatten ist gerecht.
Einzig allein Steffi Wolf wusste im Angriff zu überzeugen und schoss die Hälfte der Tore.
Somit verlor das Team der SGB zum ersten Mal in der Saison die Tabellenführung an den SC Korb. Punktgleich jedoch mit einem Spiel weniger verweilt unsere Mannschaft zumindest für eine Woche auf Platz 2.
Im nächsten Spiel trifft die Mannschaft auf die drittplazierte JSG Deizisau-Denkendorf. Dieses Spiel am Sonntag 13 Uhr in Deizisau hat Endspielcharakter. Bei einem Sieg könnte die Tabellenführung zurück erobert werden, bei einer Niederlage rutscht unsere Mannschaft noch weiter in der Tabelle ab.
Der Ausgang der Saison liegt immer noch alleine in den Händen der SG Bottwartal. Jedoch muss das Team wieder zulegen um den Saisonausgang positiv zu gestalten.
Es spielten: Hanna Kümmerlen und Viola Köngeter ( im Tor ), Katrin Kraft, Lisa Kümmerlen (3), Steffi Wolf (11/4) Sabrina Kalmbach (1), Franziska Kraft (4), Sophie Ocker, Lena Frank (2), Kathrin Genth und Nina Büche.