Herren2 startet gut in die Abstiegsrunde der Bezirksliga

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Die zweite Herrenmannschaft der SG Bottwartal ist am vergangenen Sonntag mit einem deutlichen Sieg gegen den TSV Schwieberdingen in die Abstiegsrunde der Bezirksliga gestartet. Aufgrund einer sehr überzeugenden Leistung gelang es der Mannschaft von Trainer Nils Koch mit 36:26 den Tabellenletzten Schwieberdingen in die Schranken zu weisen.
Die SG2 begann konzentriert und diszipliniert und ging schnell durch drei schön heraus gespielten Spielzüge mit 3:0 in Führung. Mit weiteren sehenswerten Angriffen gelang es dem SG-Team den Gegner bis zum 7:2 auf Distanz zu halten. Danach allerdings zeigte das Team für einige Minuten wieder sein altes Gesicht und lies beim Stand von 11:11 sogar den Ausgleich durch die Gäste zu. Doch nun besann sich die Mannschaft, die in der Abstiegsrunde mit den Routiniers Robin Hornung und Marco Posselt verstärkt wurde, auf ihre Stärken. Konzentriert und konsequent heraus gespielte Angriffe, und eine starke Abwehrleistung garantierten eine 17:13-Pausenführung.
Nach dem Seitenwechsel drehte die SG Bottwartal nochmals auf und steigerte das Tempo, so dass nach kurzer Zeit der Gegner beim 25:15 aufgab. Auch eine Rote Karte wegen dreimal 2-Minuten gegen Martin Dittel, der zusammen mit Alexander Kranich eine sehr gute Abwehrleistung im Mittelblock bot, brachte die Mannschaft nicht aus dem Takt. Und so kam man am Ende zu einem völlig verdienten 36:26-Heimsieg, und hatte die Möglichkeit, auch denjenigen Spielern Einsatzzeiten zu verschaffen, die bisher nicht immer so häufig gespielt hatten.
Natürlich muss man sich im Klaren darüber sein, dass dieser Gegner nicht der absolute Prüfstein war, und der Weg zum Klassenerhalt noch um einiges schwerer sein wird, als das Spiel gegen Schwieberdingen. Jedoch lässt die deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorrunde, und das gezeigte spielerische Potenzial, das ohne Zweifel vorhanden ist, mehr als hoffen. Als nächstes trifft die SG Bottwartal auf die zweite Mannschaft des SV Kornwestheim. In diesem Spiel wird sich zeigen, wo die Mannschaft steht. Um sich die Chance auf den Verbleib in der Bezirksliga zu erhalten muss das SG-Team beim Tabellenzweiten unbedingt gewinnen, was aber auf jeden Fall möglich ist, wenn es wieder gelingt eine mindestens genauso disziplinierte und starke Leistung wie am Sonntag abzuliefern. Es bleibt abzuwarten, ob die Mannschaft diese Vorgabe und dieses Ziel nach der sehr unglücklich verlaufen Vorrunde auch wirklich umsetzen und erreichen kann. Aber mit dem gezeigten Kampfgeist vom ersten Spiel stehen die Chancen auf die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison zumindest gut.

Es spielten: Salles (Tor), Hornung (4), Salwat (5), Kranich (3), Widmann (2), Kurz (12), Kircher, Pichl, Posselt (1), Dittel (3), Vogel (3), Barz (3), Schmidt, Rieker, Kraft, Fein, Trainer: Koch