wC-Jugend: Weibliche C-Jugend der SG Bottwartal in der Bezirksliga weiter auf Erfolgskurs

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Am vergangenen Sonntag traf die weibliche C-Jugend der SG Bottwartal in der heimischen Langhanshalle zum Rückspiel gegen die TSG Backnang an. Die Mädchen der SG Bottwartal erspielten sich mit einer über 50 Minuten sehr guten Angriffsleistung und einer in der ersten Halbzeit sicheren Abwehr einen nie gefährdeten 36:25 Sieg.

Wie im Hinspiel im November des letzten Jahres in Backnang dominierten die Mädchen der SG Bottwartal auch dieses Mal das Spielgeschehen, so dass am Ende wiederum ein Sieg mit 11 Toren Unterschied zu Buche stand. Von Beginn an zeigten die Bottwartalerinnen ein sehr druckvolles und durchdachtes Angriffsspiel und kamen über alle Positionen zu guten Einwurfmöglichkeiten. In der Abwehr stand man in den ersten 25 Minuten ebenfalls sehr gut, so dass über die Zwischenstände 3:1 und 13:7 eine sichere 20:10 Halbzeitführung herausgespielt werden konnte.
In den zweiten 25 Minuten ging das Torewerfen auf beiden Seiten munter weiter. Auch die Mädchen aus Backnang zeigten schöne Angriffsaktionen und erspielten sich über den Kreis und den Außenpositionen guten Einwurfmöglichkeiten. Da auch die Angriffsmaschinerie der SG Mädchen nicht ins Stocken geriet, fielen die Tore im Minutentakt. Über die Zwischenstände 24:15 und 30:22 bekamen die Zuschauer in der zweiten Hälfte 30 Tore bis zum 36:25 Endstand zu sehen. Erfreulich war insbesondere die Tatsache, dass sich auf Seiten der SG Bottwartal alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Nachdem der eingeteilte Schiedsrichter den Weg ins Bottwartalnicht finden konnte, wurde die sehr faire Begegnung sicher geleitet von Thomas Bossert. Ihm und dem am Ausschank helfenden Müttern möchte die weibliche C-Jugend an dieser Stelle ganz herzlich danken.

Für die weibliche C-Jugend der SG Bottwartal waren im Einsatz:
Jiska Sussek (TW), Isabel Mangold, Jana Gahai, Elisabeth Schweizer, Ilka Sussek, Kathrin Banisz, Theresa Vogel, Anna Sinn, Azra Toplutepe