Herren 3: SGB  –  TV Großbottwar 3 34:28 (16:10)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Hauptsache gewonnen und 2 Punkte auf der Habenseite. So lautet das Fazit nach dem Spiel des Tabellenführers gegen den Tabellenletzten. Unsere Mannschaft hatte zwar das Spiel jederzeit im Griff, überzeugend war die Leistung aber nicht.
Aber der Reihe nach:
Zu Beginn entwickelte sich ein offenes Spiel. Nach der ersten und einzigen Führung der Gäste aus Großbottwar (4:3) konnte die 3. Garnitur einen Zwischenspurt hinlegen und mit einem 5:0-Lauf auf 8:4 davonziehen. Dies lag vor allem daran, dass die Abwehr um Michael Hirsch nun aggressiver deckte und so die Störche zu Fehlwürfen zwangen. Dieser Vorsprung hatte nach 20 Minuten immer noch bestand. Grund hierfür war allerdings eine lasche Abwehrarbeit und die Chancenverwertung. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs eine Schippe drauflegen. Hinten stand man sicher und vorne wurden die sich bietenden Chancen genutzt. So ging die Truppe um Frank Ridiger mit einer 16:10-Führung in die Halbzeit.
Nach der Pause das gleiche Bild. Die Gastgeber kontrollierten das Spiel, schalteten zu Beginn der zweiten Hälfte einen Gang höher und setzten sich Tor um Tor ab. Die Abwehr stand sicher und vorne wurde mit schönen Spielzügen einfache Tore erzielt. Der größte Vorsprung betrug beim Stande von 29:19 erstmals 10 Tore. Die Partie war nun gelaufen. Im Gefühl des sicheren Vorsprungs kam es zu Nachlässigkeiten der Defensive. So konnten die Gäste aus Großbottwar bis zum Schlusspfiff auf 6 Tore verkürzen.
Am verdienten 34:28-Sieg der 3.Mannschaft und einer geschlossenen Mannschaftsleistung änderte sich nichts mehr.
Die Partie hinterließ jedoch Spuren bei unseren Jungs. So wünschen wir den verletzten Spielern Janosch Winkler und Michael Hirsch baldige Genesung.
Spielfilm: 1:0, 2:2, 3:4, 8:4, 9:6, 11:8, 12:10, 16:10, 17:12, 19:12, 21:14, 24:18, 29:19, 33:23, 34:25 und 34:28;
Die SG 3 spielte gegen Großbottwar 3 mit: Oliver Mutter und Heiko Brosi im Tor — Dominik Helber (6/2), Alexander Schwarz (5), Christian Oettinger (4) , Benjamin Koch (1), Janosch Winkler, Alexander Winter (4), Michael Hirsch (4), Jochen Dietz , Tobias Endres (7), Stefan Hermann (1) und Michael Layer (2)

Männer 3 – Vorschau:
In der nächsten Woche haben die Jungs spielfrei. Die nächste Begegnung findet am 8.2.2011 um 20:30 Uhr beim TV Großsachsenheim statt. Unsere Mannschaft hat weiterhin den Platz an der Sonne inne, während der TV Großsachsenheim mit 5:29 als Tabellenvorletzter sich in akuter Abstiegsgefahr befindet.
Das Hinspiel konnte die Mannschaft klar mit 32:17 für sich entscheiden. Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung.
Faschingsdienstag 8.2.2011 – 20:30 Uhr

Sporthalle Großsachsenheim

jfdghjhthit45