mA-Jugend: SG Bottwartal – TV Möglingen 28:19 (12:11)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

or einer stattlichen Zuschauerkulisse verabschiedeten sich hoffnungsvolle Talente aus der männlichen Jugend in den Aktivenbereich, dazu bot am Sonntag das letzte Spiel in der Saison 2010/2011 gegen einen starken Gegner aus Möglingen einen würdigen Rahmen. Einen gelungen Ausstand feierten Robin Kretschmar, Michael Krahl, Jonas Bahmann, Marius Mörsel, Patrick Waschulewski und der erklärte Liebling des Betreuerteams Ertan Mala mit dem letzten Treffer des Spieles. Durch den Heimsieg wurde in der Bezirksklasse der 2. Platz belegt, somit wurde das gesetzte Ziel erreicht. Das Spiel wurde auch genutzt um die Frischlinge aus der mB2-Jugend an dieser Altersklasse schnuppern zu lassen, sie haben ihre Sache gut gemacht. Jona gelang nach mehrmaligen Neueinstellungen seiner Zieleinrichtung der erste Torerfolg in der A-Jugend. Weiter so!
In der ersten Spielhälfte gelang es der SG Bottwartal nicht sich entscheidend abzusetzen. Das Spiel verlief wie gewohnt, auf die technischen, spielerischen Unzulänglichkeiten wurde in den vergangenen Spielberichten ausführlich hingewiesen und im Training an einer Verbesserung hart gearbeitet. Gefruchtet hat es nicht sehr viel, aber es gibt ja immer noch eine zweite Halbzeit. Tja und da klappt es dann besser. Nach dem Pausentee ist es jedem Akteur bewusst das es sich bei dieser Sportart um Handball handelt, der Sinn und Zweck darin besteht mehr Tore als der jeweilige Gegner zu erzielen und das es nicht umsonst Abwehrarbeit genannt wird. Der Torhüter gebraucht wird um das Tornetz vor Beschädigungen zu schützen und das am besten gelinget wenn ein Körperteil dem Ball das Überschreiten der Torlinie verwehrt. Der Endstand von 28:19 geht auf Grund der deutlich besseren zweiten Spielhälfte in Ordnung und ist konsequent herausgespielt worden.
Zum Abschluss der Jugendspielerkarriere seines Sohnemannes hat Herr Michael Mörsel die Bewirtung des Foyers vor, während und nach dem Spiel meisterhaft bewältigt, ein herzliches Dankeschön dafür. Auch allen anderen namentlich nicht genannten Eltern ein Dankeschön für die langjährige Unterstützung der Mannschaft und des Betreuerteams.

Tor: Sebastian Kreisel, Simon Kori
Feld: Pascal Illg 7, Robin Kretschmar 8, Michael Krahl 3, Marius Mörsel 4, Jonas Bahmann 1, Patrick Waschlewski 3, Ertan Mala 1, Tobias Naumann, Jona Sussek 1, Marius Reichle, Samuel Bubeck.
Betreuer: Gerhard Doll, Dietmar Deuring, David Kreisel
Zeitnehmer: Markus Gent

jfdghjhthit45