wD Spieltag in Freiberg

Veröffentlicht am von Trainer.

Für unsere Jüngeren der wD begann am So. zum ersten Mal so richtig das Handball spielen. Da alle aus der E-Jugend hoch kamen und drei sogar noch E-Jugend sind, hatten sie noch nie aufs ganze Feld gespielt. Alle waren gespannt, wie man jetzt mit prellen, tippen und Schritten einschließlich der vorgegebenen 1:5 Abwehrformation zu recht kam.

Im ersten Spiel gegen Mundelsheim zeigte sich schnell, dass man gegen die größeren und älteren Spielerinnen des Gegners keine Chance hatte. Trotzdem zeigten unsere Mädchen eine schöne Spielweise und kämpften um jeden Ball. In der zweiten Halbzeit gelangen uns dann sogar die ersten Tore. Denn für unsere Kleinen war es sehr schwer in eine aussichtsreiche Wurfposition zu kommen. Man hatte doch noch zuviel Respekt vor der körperlichen Überlegenheit. Das Spiel wurde mit 2:10 verloren.

Das zweite Spiel gegen Freiberg gestaltete sich ähnlich, die Gegnerinnen sind allesamt ein Jahr älter und haben schon ihre Erfahrungen im Spiel aufs ganze Feld. Trotzdem sah man schon einen kleinen Fortschritt im Durchsetzungsvermögen. Auch der Respekt von der Größe des Gegners wurde weniger. Teilweise hatten wir sehr schöne Spielabläufe, die dann auch zu einigen Toren mehr führten als im ersten Spiel. 6:15 war dann das Endresultat für Freiberg.

Gleich am kommenden Sonntag, geht es mit dem zweiten Spieltag weiter. Dann trifft man auf zwei noch stärkere Mannschaften, die SG Bietigheim 1 und den TSV Bönnigheim. Wir werden wieder mit sehr viel Spass und Spielfreude in die Spiele gehen, denn unsere Zeit kommt dann im kommenden Jahr, wenn wir fast alle dann zum älteren Jahrgang gehören. Herzlichen Dank, den vielen mitgereisten Eltern, die unsere Mädchen sehr motivierend angefeuert haben.

Es spielten : Jessica 1, Emely 1, Leonie, Lina, Lea, Neele, Larissa 1, Franziska 1, Ulrike 4, Prisca.