Herren 3: SG Bottwartal 3  –  TV Markgröningen 2 (19:9) 41:18

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.
Einen Kantersieg landete die Dritte Garnitur der SG Bottwartal am vergangenen Samstag beim Heimspiel in der Beilsteiner Langhanshalle gegen den Aufsteiger TV Markgröningen 2.
Die Gäste hatten nie den Hauch einer Chance und waren von Beginn an auf der Verlierstraße. Sie gingen zwar mit 0:1 in Führung, doch in der Folgezeit gelangen unserem Team nicht weniger als 11 Tore in Folge – sodass der zwischenzeitliche Spielstand von 11:1 schon die Vorentscheidung war. Im Gefühl des klaren Vorsprungs ließ man im Lager der SG die Zügel etwas lockerer, dies zeigt auch der Stand zur Pause – denn der Vorsprung blieb gleich. Nach dem Wiederbeginn dauerte es ein paar Minuten – so stand es 21:14, ehe sich dann die SG wieder an ihre Stärken erinnerte und den Vorsprung kontinuierlich ausbaute. Am Ende stand mit dem 41:18 ein klarer Sieg fest. Doch man sollte dieses Spiel nicht als Maßstab nehmen, denn die Gäste zählen mit der gezeigten Leistung sicherlich zu den Abstiegskandidaten.
Bei besserer Chancenverwertung wären bei dieser Begegnung auch 50 ! Treffer möglich gewesen. Recht vielversprechend verlief auch das Debüt von Pascal Illg bei den Aktiven – er fügte sich nahtlos ins Spielgeschehen mit und kam zu 5 Torerfolgen.
Beim Erfolg gegen Markgröningen 2 wirkten mit:
Heiko Brosi und Oliver Mutter im Tor --- Michael Krahl (1), Christian Oettinger (6), Tobias Endres (5), Michael Hirsch (6/2), Michael Theiss (7/1), Jens Krause (5), Marius Müller (4), Valentin Karas (2), Pascal Illg (5), Benjamin Wölfel;
Die Mannschaft im die Spielertrainer Michael Hirsch und Oliver Mutter hat nun 1 Woche Pause, ehe es dann am Sonntag 9. Oktober 2011 – 15.00 Uhr zum TSF Ditzingen 2 geht.</text>