wB-Jugend: Starke Vorstellung gegen den SV Salamander Kornwestheim 10:21 (5:12)

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Nach dem unnötigen Punktverlust vom letzten Wochenende war die Mannschaft im Training der vergangenen Woche sehr niedergeschlagen und mit sich unzufrieden. Es wurden im Training die entsprechenden Punkte angesprochen mit Ausblick auf das Spiel gegen Kornwestheim. Das Trainerteam und auch die Zuschauer waren gespannt wie sich die Mannschaft präsentieren wird. Mit Kornwestheim hatte man einen körperlich sehr starken Gegner, der sicherlich bei Vollbesetzung oben mitspielen wird.
Unsere Mannschaft begann wie gewohnt sehr stark und agierte in der Abwehr sehr sicher. Im Angriff benötigte man 1-2 Anläufe um auch hier auf die gewohnte Leistung zu kommen. Nach man sich auf den Gegner und dessen Abwehr eingestellt hatte, wurde sehr diszipliniert und geduldig gespielt und die herausgespielten Lücken konsequent genutzt. Auch nach diversen Auswechslungen und Positionsumstellungen spielte die Mannschaft diszipliniert weiter. So konnte ein Vorsprung von 12:5 für unsere Mannschaft herausgespielt werden und damit ging man auch in die Halbzeitpause.
In der Halbzeitansprache war eines klar, wir wollen nicht wieder unseren Faden im Spiel verlieren und unseren Vorsprung herschenken. Im Vergleich zum letzten Spiel passierte dies auch nicht. Es wurde weiter konzentriert in der Abwehr gearbeitet und im Angriff unser gewohntes Spiel gemacht. Mitte der zweiten Halbzeit war klar, dass unsere Mädels als Sieger vom Platz gehen werden. Es wurde aber trotzdem weiter eine gute Leistung gezeigt und man konnte den Vorsprung durch eine sehr gute Abwehrleistung und daraus folgenden Kontertoren weiter ausbauen. Am Ende stand ein verdientes 21:10 für unsere Mannschaft auf der Anzeigetafel.
In diesem Spiel und mit diesem Ergebnis hat unsere Mannschaft gezeigt was sie in der Lage ist zu spielen und das das erste Spiel nur eine kleiner Ausrutscher war. Nun müssen wir unsere gute Leistung am nächsten Wochenende gegen Backnang bestätigen. Es wird ein weiteres Spitzenspiel, da Backnang aktuell ungeschlagen Tabellenführer ist.
Wir möchten uns noch bei den zahlreichen Fans bedanken, die unsere Mannschaft unterstützten und ein gutes Handballspiel sahen. Wir würden uns freuen, wenn wir dieselbe Unterstützung bei unserem nächsten Heimspiel gegen Backnang haben werden.
Es spielten: Annalena Keller (TW); Carina Kalmbach; Laura Titze; Anna Sinn; Theresa Vogel; Theresa Möhle; Lisa Ahrndt; Laura Häberle; Ilka Sussek; Johanna Hägele; Rebecca Wahl; Chiara Arnold; Lorena Pfitzer.