wB-Jugend: Unnötiges Unentschieden gegen Marbach-Rielingshausen 18:18 (10:7)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Nach einer sehr langen Pause und Vorbereitung in der aber sehr gut und viel trainiert wurde, hatte die wB-Jugend am vergangenen Samstag ihr erstes Spiel in der Bezirksligasaison Jahr 2011/2012 und alle konnten gespannt sein, ob die gute Leistung und Form aus der Qualifikation mitgenommen wurde und sogar verbessert. Auf Grund der guten Vorbereitungsphase der Mannschaft gingen beide Trainer beruhigt in das Spiel gegen die HSG Marbach-Rielingshausen.

Zu Beginn des Spiels dauerte es ein bisschen bis man beginnen konnte, da wieder mal kein Schiedsrichtet anwesend war. Nach dem ein Ersatz gefunden wurde konnte man also starten. Unsere Mannschaft zeigte sich unbeeindruckt von dieser Verzögerung und ging gleich konzentriert zur Sache. Die Abwehr stand sehr gut und wurde aggressiv gespielt. So wurde der Gegner immer wieder unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Im Angriff wurde ebenfalls konsequent gespielt und Druck auf die Lücken gemacht. In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft den Gegner und das Spiel im Griff und man ging mit einer 10:7 Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel sollte die Führung durch dasselbe konsequente Spiel, wie in der ersten Hälfte ausgebaut werden. Dies gelang auch zu Beginn und man konnte sich nochmals absetzen. Was dann passierte war keinen Anwesenden zu begreifen. Die Mannschaft verlor komplett den Faden im Spiel und lies den Gegner rankommen. Sogar drei Minuten vor Schluss lagen wir mit 3 Toren zurück. Aber da haben unsere Mädels nochmals Charakter und Stärke bewiesen und sich zum Ausgleich gekämpft. Mit etwas Glück wäre sogar noch der Sieg möglich gewesen. So trennte sich beide Mannschaften 18:18 Unentschieden.

Dieses Ergebnis war sicherlich nicht so erwartet worden, aber er ist auch noch nichts passiert. Mit Siegen in den nächsten Partien kann man wieder ganz beruhigt nach vorne schauen und die Mannschaft hat auf jeden Fall das Potential dafür.

Wir möchten uns noch bei den zahlreichen Fans bedanken, die unsere Mannschaft unterstützten und ein spannendes Handballspiel sahen. Wir würden uns freuen, wenn wir dieselbe Unterstützung bei unserem ersten Auswärtsspiel nächstes Wochenende haben werden.

Es spielten: Annalena Keller (TW); Carina Kalmbach (7/3); Laura Titze (5); Anna Sinn; Theresa Vogel (2); Theresa Möhle; Lisa Ahrndt; Laura Häberle (1); Ilka Sussek; Johanna Hägele (2); Rebecca Wahl; Chiara Arnold; Lorena Pfitzer