Herren2: TSV Schwieberdingen – SG Bottwartal 2     22 : 25  (9 : 10)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Mit Moral zum Sieg
Am Samstag ging es für die SG 2 nach Schwieberdingen. Ziel war es, in der gegnerischen Halle beide Punkte über eine konsequente Abwehr mit schnellen Toren zu holen. Die Abwehr hielt sich an den Plan, aber das Angriffsverhalten ließ stark zu wünschen übrig. Das Halbzeitergebnis von 9:10 für die Gäste sprach Bände. Aus der Kabine kamen eigentlich nur die Hausherren, die schnell durch unnötige Fehler und Fehlwürfe der Spielgemeinschaft, einen 5 Tore Vorsprung zum 15:10 herausspielten. Die Bottwartäler zeigten ab der 40. Minute aber Moral und endlich Kampfeinsatz. Tor um Tor kam die Reserve der SG näher ran. Beim Stand von 18:18 nahmen die Gastgeber eine Auszeit, die half aber nur noch den Gästen. Das Spiel schwappte ein paar Minuten noch hin und her, bevor sich die bessere Bank der Herren 2 des SG Bottwartal durchsetzte. Man tat sich das Leben selber schwer, war das Fazit des SG-Trainer Silvio Korn, der froh über den 22:25- Sieg war.
Nächste Woche muss man mehr investieren um Asperg, am Samstag, um 16:00 Uhr, in Beilstein, in die Schranken zu weisen.

Es spielten und kämpften: Mike Ringle (Tor), Dominik Salles (n.e.), Michael Salwat , Michael Pichl, Tom Kircher (7), Jonas Bertsch (1), Malte Barz (3), Martin Dittel, Robin Kretschmer, Lars Salles (n.e.), Michael Rieker (6), Benjamin Koch (5), Alexander Schwarz, Stefan Ringle, Alexander Fein (3), Bernhard Rode (1), Stefan Kleinbach (n.e.), Trainer Silvio Korn