mA-Jugend: SG Bottwartal – TSV Weissach 34:18 (14:9)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Die m A-Jugend traf am Sonntag in der gut besuchten Sporthalle in Beilstein beim ersten Heimspiel auf einen unbekannten Gegner den TSV Weissach.

Weissach ging schnell in Führung und es entwickelte sich über die Spielstände 0:2 und 3:4 ein kurzweiliges Spiel, das auf Seiten der SG Bottwartal bedingt durch die stattliche Zuschauerkulisse von einer gewissen Anfangsnervosität geprägt war. Als der Spielaufbau sicherer wurde konnte der Gegner durch gelungene Spielzüge langsam aber sicher in die Schranken gewiesen werden. Beim Spielstand von 14:9 für die SGB wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Spielhälfte begann mit einem Stimmungsknick auf Seiten der SG Bottwartal, der umsichtig leitende Schiedsrichter wertete eine Abwehraktion von Pascal Illg in der 33ten Spielminute als disqualifikationswürdig. Der Verlust des Spielgestalters war eine Hallo-Wachaktion für den Rest der Mannschaft. Angetrieben von Robin Kretschmar spielte die Mannschaft groß auf, Weissach hatte den Jungpanthern nichts mehr entgegen zusetzten und verlor verdient mit 34:18 Toren.

Als Anmerkung für die Statistik-Freunde unter der Leserschaft; es wurden gegen die Spieler der SG Bottwartal 16 Strafminuten und eine Rote Karte geben. Der TSV Weissach kam auf 18 Strafminuten. Das es bei diesem beinharten Spiel keine Verletzungen gab, ist der Verdienst des konsequent agierenden Schiedsrichters.

Tor: Sebastian Kreisel
Feld: Pascal Illg 3/1, Jona Sussek 4, David Kreisel 2, Marius Reichle 3, Patrick Klusch 9/4, Daniel Bosnijak 1, Tobias Naumann, Max Niederdorfer, Peter Strohl, Samuel Bubeck 5, Rene Kretschmer 7
Betreuer: Gerhard Doll, Dietmar Deuring. Jonas Bahmann, Michi Krahl
Sekretär: Markus Genth