Herren3: TV Murrhardt  –  SG Bottwartal 3 27:20 (16:6)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Eine satte Niederlage kassierte die Dritte der SG Bottwaral beim TV Murrhardt. Der Absteiger aus der Bezirksklasse war von Beginn an konzentrierter, spielte aggressiver sowohl in der Abwehr als auch im Angriff und schien die SG nieder zu rennen.
Die SG-ler rannten sich immer wieder in der gut gestaffelten Abwehr der Gastgeber fest. Unser Team kam mit der 6:0 Abwehr des TV Murrhardt nicht zu recht. Einzig Torwart Oliver Mutter war es zu verdanken, dass das Team nicht noch weiter in Rückstand geriet – so war man zur Pause noch gut bedient, auch wenn hier schon ein Rückstand von 10 Toren zu Buche stand. Nach dem Wiederbeginn konnten sich die Bottwartäler, die ohne den grippeerkrankten Christian Oettinger und den mit Kniebeschwerden nur bedingt einsetzbaren Kapitän Dominik Helber antraten – etwas besser in Szene setzen. Zwar gelang noch eine Resultatsverbesserung zum 27:20 Endstand, doch am klaren Erfolg der Gastgeber gab es nichts zu rütteln.
Spielfilm: 2:0, 6:1, 8:2, 8:4, 12:4, 13:5, 14:6, 16:6; 18:6, 18:8, 20:10, 20:12, 21:14, 23:16, 27:17, 27:20;
In Murrhardt spielte die SG Bottwartal 3 in folgender Aufstellung:
Heiko Brosi und Oliver Mutter im Tor — Michael Krahl, Dominik Helber (1), Jochen Dietz, Thomas Schmitz (1), Michael Hirsch (3), Michael Theiss (8/6),Stefan Hermann, Marius Müller, Janosch Winkler (3), Valentin Karas, Pascal Illg (2/1), Tobias Endress (2);
VORBERICHT:
Nun haben die Trainer Hirsch/Mutter 2 Wochen Zeit, das Spiel in Murrhardt zu analysieren. Nach der Pause am nächsten Wochenende müssen unsere Jungs erst wieder am Samstag, 19. November 2011 ran. Dann geht es zum Tabellenführer SV LB-Ossweil 2. Will man dort bestehen, so bedarf es einer deutlichen Steigerung – sowohl im Angriff als auch in der Abwehr.