wC-Jugend: 25:18 (13:11) Sieg gegen die SG BBM Bietigheim

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Nach einer konzentrierten und guten Angriffsleistung über weite Strecken des Spiels gelang der weiblichen C1 der SG Bottwartal ein auch in dieser Höhe verdienter 25:18 Sieg über den Bundesliganachwuchs aus Bietigheim.
Nachdem der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschienen war, konnte das Spiel erst mit etwas Verzögerung angepfiffen werden. Die Bietigheimerinnen kamen mit dieser Wartezeit besser zurecht und legten zu Beginn der Begegnung bis zum 1:2 jeweils ein Tor vor. Nach dem Ausgleich zum 2:2 blieben die Gastgeberinnen stets in Front, ohne sich in der ersten Halbzeit entscheidend absetzen zu können. So ging am über die Zwischenstände 6:3 und 12:9 beim Stand von 13:11 in die Halbzeitpause.
In den zweiten 25 Spielminuten gelang es den Mädchen der SG die Konzentration hoch zu halten und sich auch in der Abwehr mehr und mehr zu stabilisieren. So gelang den Bottwartalerinnen am Ende nach den 15:11 und 20:15 Zwischenständen ein am Ende deutlicher 25:18 Heimsieg. Erwähnenswert bleibt noch, dass diesmal fast alle Strafwürfe erfolgreich verwertet werden konnten.
Dank auch an Annette Kori, die kurzfristig als Schiedsrichterin eingesprungen ist.
Nun haben die Mädchen der C1 erst einmal bis zum 22.Januar Spielpause, dann trifft man in einem weiteren Heimspiel auf H2Ku Herrenberg. Zuvor treten die C-Mädchen noch am 07. Januar bei einem in Schwieberdingen an. Zeit genug, wieder die Absprachen in der Abwehrarbeit zu verbessern und sich individuell weiter zu steigern. Zeit hoffentlich auch, dass Julia und Carina bis dahin ihre Verletzungen auskurieren können.
Für die weibliche C1-Jugend der SG Bottwartal waren im Einsatz:
Denise Bauer (TW ), Jana Gahai (4/1), Elisabeth Schweizer (2), Viola Kremer (5/1), Aline Rampmaier , Azra Toplutepe (3/1), Isabel Mangold (9/4), Lara Knödler , Lena Niederdorfer (2),