Ressort Sport Aktive: SG Bottwartal setzt auf Doppelspitze – Stettner, Käfer, Neumann und Hoffmann weiter on Board!

Veröffentlicht am von Trainer.

Um die Leitung des Ressort Sport Aktive mit seinen Kernelementen Kaderplanung und -zusammenstellung, Besetzung der Trainerämter und Budgetverwendung mussten sich die Verantwortlichen der SG Bottwartal seit Jahren keine Gedanken machen.

Das Ressort lag fest in der Hand von Klaus Kübler, der mit seiner Arbeit großen Anteil an der sportlichen Erfolgsstory der letzten Jahre hat. Jahrelang ist es ihm gelungen, den Stamm der ersten Herrenmannschaft beisammen zu halten und so die Basis für die auf überragenden Teamleistungen basierenden Aufstiege in Landes- und Württembergliga zu schaffen.

Ausserdem kann Kübler auf einige Transfercoups in seiner Amtszeit zurückblicken. Unter Anderem holte er Krunoslav Jelinic noch zu Bezriksligazeiten zurück unter den Langhans und auch die Verpflichtungen von Baxi Bajrovic, Coach Ralf Selcho und Florian Koch erwiesen sich als kluge Entscheidungen.

Letzterer verfügt nicht nur über großes, handballerisches Potenzial, sondern hat nach vielen Spielzeiten in Regional-, Ober- und Württembergliga auch zahlreiche Kontakte zu Vereinen, Trainern und Spielern im regional hochklassigen Handballsport.

Das Florian Koch der SG Bottwartal somit nicht nur als halbrechter Rückraumbomber und Abwehrchef helfen kann, fiel den Verantwortlichen schnell auf, dass er sich sofort bereiterklärt hat, den Posten des sportlichen Leiters für die erste Herrenmannschaft zu übernehmen kann getrost als Glücksfall bezeichnet werden.

 

„Florian Koch ist der optimale Mann für diesen Job, er hat gute und weitreichende Kontakte, Handballsachverstand und Erfahrung. Ausserdem steht er weiterhin als Spieler zur Verfügung und steht somit immer nah bei der Mannschaft und kann sich persönlich um die Entwicklung der jungen Spieler kümmern, die er momentan für die SG Bottwartal akquiriert,“ freut sich Klaus Kübler über seinen neuen Kollegen.

Kübler tritt zwar zum Saisonende als Offizieller ab, wird aber weiterhin beratend und unterstützend seine Erfahrung einbringen, denn „die SG ist eine Herzenssache für mich, die unterstütze ich natürlich weiterhin wo ich kann.“

 

Das Ressort Sport Aktive wird künftig in enger Zusammenarbeit zwischen Koch und SG-Geschäftsführer Udo Klaudt geführt, der sich vornehmlich um die Belange der übrigen Herrenmannschaften kümmern und auch den Damenbereich mit dem dortigen sportlichen Leiter Roland Hofmeister begleiten wird.

Aktuell bestreiten Koch und Kübler die Kaderplanung für 2012/2013 gemeinsam. Mit vier Leistungsträgern der aktuellen Mannschaft konnte die Zusammenarbeit für die kommende Runde bereits besiegelt werden: Michael Stettner, Markus Käfer und das Torhüterduo Marc Hoffmann und Daniel Neumann werden auch in der nächsten Saison das Trikot der SG tragen. Auch Sebastian Schmitz, der ab Februar für die SG spielberechtigt ist und dann am Kreis und besonders in der Defensive Gas geben will hat bereits seinen Verbleib über das Saisonende hinaus zugesagt.

„Sebastian ist ein großer, robuster Kreisläufer und ein bärenstarker Abwehrspieler,“ freut sich Trainer Silvio Korn über die langfristige Verpflichtung von Schmitz, „ausserdem ist er noch jung, motiviert und entwicklungsfähig. Ich bin sicher er wird sich hier zum Leistungsträger in Angriff und Defensive entwickeln.“

Die ersten Personalien stehen also bereits frühzeitig fest, die neu formierte sportliche Leitung der SG Bottwartal wird in den kommenden Wochen die nötigen Schritte einleiten, um in der Saison 2012/213 eine junge, hungrige Mannschaft zu formen, die mit dem richtigen Mix aus Talenten und erfahrenen Spielern erfolgreichen Offensivhandball präsentiert.