Herren 3: HG Steinheim/Kleinbottwar 2  –  SG Bottwartal 3 (15:12) 27:30

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Weiter ungeschlagen bleibt die Dritte der SG Bottwartal im Jahre 2012. Die Bilanz in diesem Jahr: 7 Spiele – 5 Siege und 2 Unentschieden. Dieses Mal musste die Mannschaft schwerer kämpfen, bis die 2 Punkte unter Dach und Fach waren. Unsere Mannschaft begann hoch konzentriert und führte schnell mit 3:0. Diesen Vorsprung gab man jedoch schnell wieder aus der Hand, da unsere Akteure sich im Angriff viele technische Fehler leisteten und die Gastgeber zu leichten Toren einluden. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte vergab man zudem einige Hochkaräter und ging folgerichtig mit einem 3-Tore-Rückstand in die Pause. Zu Beginn der 2. Spielhälfte kam unsere Offensive langsam auf Touren und im Tor stand dann mit „Neuzugang“ Philip Weißhardt ein weiterer Garant für Stabilität in der Abwehr. Bis zur Mitte im 2. Durchgang hatte die SG-Schützlinge dann den Gleichstand erreicht – 22:22. Dann hatte das Team einen Lauf – bei dem 5 Tore in Folge gelangen – und die Gastgeber in eine kurzfristige „Schockstarre“ versetzt wurden. Damit war der Bann der HG-ler gebrochen und die SG Botttwartal 3 hatte keine großen Probleme mehr, den Sieg und die 2 Punkte über die Zeit zu retten.

Die SG Bottwartal 3 spielte in Kleinbottwar mit: Heiko Brosi und Philip Weißhardt im Tor — Michael Krahl, Christian Oettinger (3), Dominik Helber (5/3), Jochen Dietz (3), Tobias Endres (4/2), Michael Hirsch (4), Jens Krause, Marius Müller (1), Michael Theiss (1), Stefan Hermann, Alexander Winter (7), Thomas Schmitz (3);

VORBERICHT:

Am kommenden Samstag, 3. März 2012 – 14.00 Uhr findet nach nächste Heimspiel der SG 3 gegen den TV Murrhardt in Beilstein statt. Dabei hat die Mannschaft um Spielertrainer Hirsch und Mutter mit den Murrtälern ein Hühnchen zu rupfen. Im Hinspiel bot das Team keine gute Leistung und unterlag deutlich mit 20:27 Toren. Hiermit ist Revanche angesagt !

Beide Teams haben 26:10 Punkte auf dem Konto – nur das schlechtere Torverhältnis und der direkte Vergleich mit dem TV Murrhardt hieven die SG auf Platz 4. Es wäre schön, wenn sich trotz der ungünstigen Anwurfzeit einige Fans nach Beilstein wagen würden.