wC-Jugend: Revanche geglückt

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

In der Landesliga gelang der weiblichen C-Jugend mit einem 31:28 Sieg gegen den Tabellenzweiten SSV Hohenacker Revanche zu nehmen für die knappe Niederlage im Hinspiel. Waren es im ersten Spiel im Dezember des vergangenen Jahres noch sieben vergebene Strafwürfe, die den Sieg kosteten, so standen diesmal die abermalige Schwäche vom Punkt und eine wiederum sehr stark haltende SSV Torhüterin einem letztlich verdienten Sieg der SG Bottwartal nicht im Wege.
In den ersten zehn Spielminuten konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften mit mehr als einem Tor absetzen. Beim 5:5 gelangen schließlich der Heimmannschaft drei Tore in Folge zum 8:5. Dieser Vorsprung hatte auch noch beim 13:10 Bestand, wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters Seyfang von der HSG Neckar. Dann allerdings hatten die Hohenacker Mädchen einen Lauf und konnten bis zum Halbzeitpfiff auf 13:13 ausgleichen.
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte konnten die Gäste bis zum 15:16 immer ein Tor vorlegen. Dann allerdings übernahmen die Bottwartalerinnen die Führung und lagen stets in Front, ohne die SSV Mädchen wirklich abschütteln zu können. Beim 28:24 Zwischenstand ca. acht Minuten vor Spielende hatte sich die Heimmannschaft den größten Vorsprung herausgespielt. Der SSV Hohenacker konnte zwar noch auf 28:26 verkürzen, kam aber nie näher als zwei Tore an die SG heran. Am Ende leuchtete ein verdienter 31:28 Sieg für die SG Bottwartal von der Anzeigetafel.
Am kommenden Sonntag haben die Mädchen der C1 die Möglichkeit ihr Punktekonto mit einem Sieg beim Bezirksrivalen SG BBM Bietigheim ausgeglichen zu gestalten.
Für die weibliche C1-Jugend der SG Bottwartal waren im Einsatz:

Denise Bauer (TW ), Jana Gahai (4), Elisabeth Schweizer (6), Azra Toplutepe (5), Isabel Mangold (13), Lara Knödler , Lena Niederdorfer, Viola Kremer (2), Carina Rupp (1)

zp8497586rq