Damen 1 : SG Bottwartal – GSV Hemmingen  52 : 15

Veröffentlicht am von Trainer.

Im vorletzten Heimspiel gelang der SG Mannschaft ein Kantersieg. Mit einer ansprechenden Mannschaftsleistung und Steigerung in allen Bereichen, ließ man den Gästen aus Hemmingen nicht den Hauch einer Chance.

 Die Geschichte des Spiels ist schnell geschrieben. Gleich zu beginn wurde klar dass es zwischen den Mannschaft einen Klassenunterschied gibt. Zwar konnte die schnelle 3 zu 0 Führung zum 4 zu 2 verkürzt werden, doch danach zog unsere Mannschaft Stück für Stück davon. Beim Stand von 16 zu 7, Mitte der ersten Halbzeit war das Spiel schon gelaufen. Zu groß war die Überlegenheit gegenüber unseren Gästen. Der Pausenstand von 25 zu 9 spricht Bände.

 Die zweite Halbzeit wurde sogar noch deutlicher gewonnen. Bei 27 erzielten Treffern bekam die Abwehr um Viola Köngeter im Tor nur 6 Gegentore. Anstatt einen Gang zurück zu schalten spielte das Team der SG ständig weiter nach vorne. Es war eine deutliche Leistungssteigerung zu den letzten Spielen. Beim Stand von 52 zu 15 pfiff der souverän leitende Schiedsrichter das Spiel an.

 Erfreulich ist das sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eingetragen haben. Mit diesem Sieg festigte unsere Mannschaft den zweiten Tabellenplatz. Die junge Damenmannschaft der SG steht jetzt vor den Wochen der Wahrheit. Bei drei ausstehenden Spielen ist von Platz 1 bis 4 alles möglich. Auf Schützenhilfe ist man nicht angewiesen. Der Ausgang dieser Saison liegt in der eigenen Hand.

Nächsten Sonntag gastiert die Mannschaft in Oppenweiler. 

Es spielten:

Katharina Vogel und Viola Köngeter (im Tor), Katrin Kraft (1), Lisa Kümmerlen (4), Sabrina Kalmbach (13/3), Elizabeth Fein (1), Lena Waldenberger (1), Franziska Waldenberger (1), Julia Könninger (10/3), Lena Frank (4), Steffi Wolf (5),  Dorothee Döffinger (3), Mara Bubeck (3) und Juliane Siegele (6)