Damen 2: SG Bottwartal 2 – HSG Marbach/Rielingshausen (8:10) 11:19

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Die Gastgeber kamen gut ins Spiel und gingen mit 1:0 in Führung. Beim Stande von 2:2 vergab die SG einige gute Möglichkeiten. Marbach/Rielingshausen nutzte dies und ging mit 2 Kontertoren mit 2:4 in Führung. Im weiteren Verlauf erhöhte die Gastmannschaft auf 3:6. Die Gastgeber kämpften sich beim 5:6 nochmals auf 1 Tor heran. Beim Stand von 6:7 nach ca. 20 Spielminuten verletzte sich Torhüterin Patrizia Porta an der Hand. Die Gäste nutzten die Verwirrung und erhöhten auf 6:9. Die SG zeigte nochmals eine Trotzreaktion und verkürzte beim 8:9 wiederum auf 1 Tor. Den letzten Treffer erzielten dann allerdings wieder die Gäste zum 8:10 Halbzeitstand.
Nach dem Wiederbeginn konnte Torhüterin Patrizia Porta aufgrund ihrer Handverletzung nicht weitermachen und wurde durch Claudia Rust hervorragend ersetzt. In der zweiten Halbzeit brauchte die Heimmannschaft einfach zu viele Chancen um ein Tor zu erzielen. Entweder scheiterte man an der guten Gästetorhüterin oder standen Pfosten oder Latte im Weg. Marbach/Rielingshausen dagegen nutzte seine Chancen besser und zog auf 9:14 davon. Auch im weiteren Spielverlauf erspielte sich die Heimmannschaft immer wieder gute Gelegenheiten, nur der Ball wollte einfach viel zu selten in das Gästetor. So zog die Gastmannschaft Tor um Tor auf 10:18 davon. In der letzten Spielminute erzielten beide Mannschaften jeweils noch ein Tor zum 11:19 Endstand. Damit hatte Marbach/Rielingshausen wenn auch um einige Tore zu hoch aber dennoch verdient gewonnen.
Es spielten: Patrizia Porta (TW), Claudia Rust, Tina Steiner (1), Miriam Herrmann, Melanie Binder (4), Ramona Dammann (1), Steffi Greiner (3), Manuela Dammann, Ramona Weller, Ilka Korn (2), Nina Büche, Kathrin Genth, Selina Lebherz.