Vorbericht Damen 1: Schwieriges Auswärtsspiel in Oppenweiler

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Mit den letzten zwei Spielen konnte die Mannschaft um Spielführerin Julia Könninger zufrieden sein. Wurden mit Hemmingen und Murrhardt, zwei Mannschaften aus dem Tabellenkeller, deutlich geschlagen. Ein anderes Kaliber erwartet das Team der SG am Sonntag den 11. März in Oppenweiler. Anpfiff der Partie ist um 15.00 Uhr.

Die Oppenweiler ist kein unbeschriebenes Blatt für das Team aus dem Bottwartal. Bereits in der Runde und Pokal trafen beide Mannschaften aufeinander. Die beiden Heimspiele in der Langhanshalle konnten damals gewonnen werden. Die Mannschaft aus Oppenweiler besteht aus einem guten Mix zwischen „jung“ und „erfahren“. Große Stärke ist der Defensivverbund und die mannschaftliche Geschlossenheit. Letztes Wochenende verlor das Team um Spielertrainerin Ute Haag, nur knapp beim Tabellenführer in Möglingen

Gerade jetzt muss unser Team auf wichtige Stammkräfte verzichten. Wie sich der Kader am Sonntag zusammen setzt, wird die laufende Trainingswoche zeigen. Die Mannschaft geht mit Selbstvertrauen in die Partie. Ziel ist es den zweiten Tabellenplatz zu festigen. Mit Ramona Weller und Elizabeth Fein werden zwei Spielerinnen ins Team zurück kehren.

Die Mannschaft bittet um Unterstützung im Spiel gegen Oppenweiler!