wB-Jugend: Souveräner Auswärtssieg beim TV Oppenweiler 14:25 (11:17)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Am vergangenen Sonntag zu später Stunde, um 18:45 Uhr, spielte unsere Mannschaft beim TV Oppenweiler. Man konnte im Hinspiel sehr deutlich und überzeugend gegen Oppenweiler, aber sollte trotzdem mit gewisser Anspannung und Vorsicht in das Spiel gehen. Nach dem wieder einmal der Schiedsrichter nicht erschien, wurde das Spiel auch noch mit etwas Verspätung angepfiffen. Hier noch einmal ein Danke schön an den TV Oppenweiler, die gleich einen Schiedsrichter zur Verfügung stellen konnten und er eine sehr gute Leistung zeigte – Vielen Dank.
Leider mussten wir auf ein paar Spielerinnen wegen Verletzung und Krankheit verzichten, aber das zeichnet unsere Mannschaft auch aus, dass wir alle auf einem Niveau spielen und jeder ersetzt werden kann. Nach einem guten Start ins Spiel, wo man sehr gut in der Abwehr stand und konsequent im Angriff zum erfolgreichen Torabschluss kam. Mitte der ersten Halbzeit begann dann unser Spiel zu holpern und der Gegner konnte zwischendurch sogar ausgleichen. Vor allem in der Abwehr hatten wir Problem in der Abstimmung untereinander, was Oppenweiler den nötigen Platz gab zum Torerfolg zu kommen. Auch im Angriff lief der Ball nicht mehr so gut und es schlichen sich einige Fehler und Unkonzentriertheit ein. Aber was unsere Mannschaft auch auszeichnet und sie oft genug schon unter Beweis stellte, ist, dass wir uns zu unserem eigentlichen Spiel wieder zurückkämpfen. Durch eine starke Abwehrarbeit und schnell vorgetragenen Tempogegenstöße konnte ein Vorsprung von 17:11 zur Halbzeit herausgespielt werden
Nach dem Seitenwechsel wurde auch viel Durchgewechselt und auch die ein oder andere Variante in der Aufstellung ausprobiert. Zwar wurden in der zweiten Halbzeit die ein oder andere Torchance liegen gelassen, aber die Mannschaft zeigte trotzdem schöne Spielabläufe und stand sehr gut in der Abwehr. Es war schön mit anzusehen, wie sich jede Spielerin in die neue Aufgabe einfügte und diese auch sehr gut meisterte. Das Spiel wurde am Ende deutlich und souverän mit 24:15 gewonnen.
Durch diesen Sieg hat unsere Mannschaft nun Platz 2 in der Tabelle gefestigt und auch gesichert. Vielleicht haben wir noch Glück und können auf einen Ausrutscher des Erstplatzierten hoffen.
Wir möchten uns auch wieder für die tolle und zahlreiche Unterstützung unserer Fans bedanken und würden uns freuen, wenn wir diese in den letzten Saisonspielen auch noch bekommen werden – Vielen Dank.
Es spielten: Annalena Keller (TW); Carina Kalmbach(10); Theresa Vogel (1); Laura Häberle; Ilka Sussek (3); Kathrin Banisz; Lisa Ahrndt (1); Laura Titze (3); Lea Stiegler (3); Johanna Hägele (3); Rebecca Wahl