Herren 1: Erste Vorbereitungsphase erfolgreich abgeschlossen

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Rolf Fischer zeigte sich zufrieden, mahnte aber auch, dass „es noch viel zu tun gibt. Die Grundlage stimmt. Nun kommen die ganz wichtigen Wochen, in denen die Basis für eine erfolgreiche Runde gelegt wird.“ Dreimal die Woche handballspezifisch und einmal Athletik, Kraft, Ausdauer und Fitness stehen auf dem Programm. Man hat es in diesem Spiel ganz deutlich gesehen was möglich ist, wenn „zwei konditionell starke Mannschaften aufeinander treffen. “ Fischer schloss die Trainingseinheit mit dem markigen aber absolut passenden Satz: „Es muss uns gelingen sowohl in der Abwehr als auch im Angriff als starkes Team aufzutreten, dann sind wir auf den richtigen Weg.“

Mit dem gestrigen Trainingsspiel gegen den Bezirksligisten aus Korb wurde die erste Runde in der Vorbereitung erfolgreich abgeschlossen. In einem tempo- und torreichem Spiel konnten die Fischer Schützlinge die zahlreichen Fans in Ihre Bann ziehen. Trotz des bisherigen harten Konditions- und Kraftteil, unter der Leitung des Fitnesstrainers Andi Eppinger, waren die Spieler um Dennis Saur spielerisch deutlich weiter als in der gesamten letzten Saison. Obwohl noch kein handballspezifisches Training stattgefunden hat, lief der Ball sicher durch die eigenen Reihen. Mit einfachen Kreuz- und Stoßbewegungen, Tempogegenstößen sowie einigen tollen Kreisanspielen wurde dem Bezirksligisten schnell deutlich gemacht wer Herr im Haus ist und das ohne 4 noch fehlende Spieler.

Eine robuste aber faire Abwehr war der Grundstock für Tempogegenstöße und schnelle Angriffskombinationen. Durch die Bank merkte man den Spielern an, dass sie sich mit der neuen Situation bestens angefreundet haben. Neben den etablierten Spielern konnten insbesondere die Neuzugänge und die Eigengewächse überzeugen und der eine oder andere hinterließ eine Duftmarke auf seiner Position. Mit einem teamorientierten Dennis Saur auf den Rückraumpositionen, der immer wieder das Spiel lenkte, intensiv mit seinen Mitspieler sprach und Anweisungen gab, zogen die SGler schnell deutlich davon und konnten teilweise mit über 20 Toren in Führung gehen. Nach 70 Spielminuten zeigte die Spielstands Anzeige ein deutliches 50 zu 34 für die SG.

Eine gute Einstellung, endlich mal wieder Ansätze einer gemeinsamen Abwehrarbeit, Tempohandball, wenig Fehlwürfe und ein passables Rückzugsverhalten waren gute Ansätze auf denen im gemeinsamen Training aufgebaut werden kann. Der eingeschlagenen Weg ist der richtige und muss nun weiter fortgeschritten werden. In den kommenden Trainingseinheiten wird immer mehr auf die handballspezifischen Dinge das Augenmerk gelegt, wobei die Fitness, die für Fischer enorm wichtig ist, stets Bestandteil sein wird. In weiteren Trainingsspielen gegen unsere Nachbarn vom SKV Oberstenfeld, gegen den Landesligisten und Baxi Bajrovic Club Schorndorf, gegen den Württembergligsten Remshalden und nochmals gegen Korb sowie zwei Einladungsturniere in Alfdorf und Vöhringen wird der Ernstfall Landesliga erprobt. Abgeschlossen wird die Vorbereitung dann mit einem mehrtägigen Trainingslager in Beilstein. Dort tritt die Mannschaft dann im HVW Pokal gegen den Württemberglisten Neckarsulmer Sport Union an. Anpfiff zu diesem Kräftemessen wird am 07. September 2012 (Freitag) um 20:00 Uhr sein. Sonntags gastiert die Fischertruppe im Bezirkspokal beim TV Aldingen.