TGV Zukunftskonzept – Aufruf zur aktiven Mitarbeit

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Fit machen für die Zukunft – so könnte das Motto des neuen TGV Zukunftskonzeptes lauten. In vielen vorbereitenden Gesprächen und unter tatkräftiger Mithilfe von der Handballnationalspielerin, Sportwissenschaftlerin und Jugendtrainerin der SG Bottwartal Marielle Bohm wurden die Bereiche des TGV Zukunftskonzeptes bestimmt und Arbeitskreise gebildet.

Neben Öffentlichkeitsarbeit, Jugend, Schule-Verein-Stadt, Gewinnung von neuen Mitgliedern wurde auch der Seniorenbereich als ein Schwerpunkt festgelegt. Der demographische Wandel macht auch vor dem TGV und seinen Abteilungen nicht halt. In absehbarer Zeit wird die Anzahl an Senioren deutlich zunehmen und die Anzahl an Kindern ebenso rasant fallen. Daher hat sich der TGV auf die Fahnen geschrieben, sich verstärkt um die Senioren zu kümmern. Da die Mitarbeit in den Arbeitskreisen an kein Amt oder an eine Funktion gebunden ist, rufen wir alle rüstigen Handballerinnen und Handballer auf, sich bei den weiteren Planungen in diesem Arbeitskreis aktiv einzubringen. Wer Lust an gestalterischer und planerischer Mitarbeit hat, sein profundes Fachwissen und seine Lebenserfahrung einbringen möchte, meldet sich bitte bei Andreas Gramsch (0173 2005159) oder unter vorstand@sg-bottwartal.de oder direkt auf der Geschäftsstelle des TGV.

Wir freuen uns auf viele interessierte Handballerinnen und Handballer, die die Geschicke des TGV im Bereich Senioren nachhaltig mit beeinflussen können