Mundschutz – neue MEDIKOOPERATION mit Dentallabor Weisert

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Liebe Spielerinnen und Spieler der SG Bottwartal, liebe Eltern

dem Vorstand der SG Bottwartal ist es sehr wichtig allen Spielerinnen und Spielern der Jugend- und Aktiven-Mannschaften eine umfassende medizinische Betreuung zu bieten. Deswegen sind wir zeitnah nach Gründung der SG Bottwartal eine MEDIKOOPERATION mit dem Winghofer Medicum (Dr. Hertl) und dem Top Team (Katrin Rödiger) eingegangen. Diese MEDIKOOPERATION wird bereits vielfach und sehr erfolgreich von den aktiven und passiven Mitgliedern der SG Bottwartal genutzt.

Wir wollen in dieser MEDIKOOPERATION nun einen Schritt weiter gehen, indem wir das Dentallabor Weisert als weiteren Kooperationspartner gewinnen konnten.

Ab sofort können alle Spielerinnen und Spieler der SG Bottwartal sich beim Dentallabor Weisert einen individuell angepassten Mundschutz fertigen lassen. Gegenüber dem im Sporthandel käuflichen konfektionierten Mundschutz bietet der individuell angepasste Mundschutz optimalen Schutz und Tragekomfort.

Das Dentallabor Weisert berechnet für die Erstellungskosten eines Mundschutzes lediglich einen Kostenbetrag von EUR 50 (reguläre Kosten eines individuell angepassten Mundschutzes EUR 250 bis 300). Diese EUR 50 gehen als Spende wieder zurück an die SG Bottwartal.

Die Kontaktaufnahme zur Erstellung eines individuell angepassten Mundschutzes erfolgt über den Vorstand des Fördervereines Michael Gramsch 01743106573 oder info@sg-bottwartal.de.

WIR KÜMMERN UNS UM EUCH UND UM EURE GESUNDHEIT!