Update:Stapler Rent HBL unterm Langhans: Erstmals vier Spitzenteams zu Gast bei der SG Bottwartal.

Veröffentlicht am von Thomas Bossert.

Nach FrischAuf! Göppingen, dem TBV Lemgo und den Füchsen aus Berlin gastieren in diesem Jahr gleich vier Deutsche Spitzenteams aus der 1. und 2. Handballbundesliga in Beilstein. Neben den Erstligisten Gummersbach und Balingen sowie dem Zweitligisten und Lokalmatador SG BBM Bietigheim spielt auch der württembergische Überraschungsaufsteiger in die erste Bundesliga, der TV Neuhausen/Erms bei Stapler Rent Handballbundesliga unterm Langhans mit.

 

Sch – Es hat schon Tradition, dass die SG Bottwartal und vormals der TGV Beilstein Spitzenhandball in der handballfreien Sommerzeit präsentiert. „Mittlerweile werden wir schon zu Jahresbeginn gefragt, welche Spitzenmannschaft als Gast kommt“ freut sich Hauptorganisator Michael Gramsch. Gramsch und sein Förderverein haben die Kontakte zu den deutschen Spitzenteams über mehrere Jahre aufgebaut und pflegen diese immer wieder.

 

In diesem Jahr ist den Machern gelungen, ein ganz besonderes Highlight auf die Beine zu stellen. Am 11. und 12. August messen sich vier Teams aus der 1. und 2. Bundesliga kurz vor Saisonbeginn im Kampf um den Turniersieg im Bottwartal. Für das neu konzipierte Turnier konnte die Firma Stapler Rent aus Bietigheim-Bissingen als Namenssponsor gewonnen werden.

Als Lokalmatador ist die SG BBM Bietigheim beim diesjährigen Event am Start. In der vergangenen Saison, die die SG BBM im Tabellenmittelfeld der eingleisigen zweiten Bundesliga abgeschlossen hat, überzeugte die Zürn-Truppe durch temporeichen Handball mit viel Spannung und Emotion. Besonders gespannt darf man auf den neuen Kader der SG sein, denn mit Nico Kibat, Sebastian Knierim und Juniorennationalspieler Patrick Zieker haben doch einige Führungsspieler die SG verlassen. Mit Pascal Durak wird es ein Wiedersehen mit einem DHB Juniorenauswahlspieler geben, der schon mehrmals beim Lehrgang in Beilstein zu Gast war. Ebenso gespannt darf man über die beiden Salzerbrüder Timo und Thorsten sein, die nach einigen Jahren nun wieder gemeinsam im Dress der SG BBM auflaufen werden.

Mit dem TV Neuhausen/Erms konnte ein weiterer Lokalmatador gewonnen werden. Die Mannschaft von Trainer Markus Gaugisch gehörte in der vergangenen Saison zu den Überraschungsteams der 2. Liga und konnte über die ganze Saison mit den Spitzenteams aus Essen und Minden mithalten. Durch den dritten Tabellenplatz in der Endabrechnung gelang der unglaubliche Aufstieg in die erste Liga. Garanten für diese Leistung waren die geschlossene Mannschaftsleistung und vor allem eine kompakte Abwehr mit der sie nun auch in der stärksten Handballiga der Welt bestehen wollen.

Die HBW Balingen-Weilstetten mit Ihrem Kulttrainer Dr. Rolf Brack gastiert zum zweiten Mal unterm Langhans. In der vergangenen Saison schon frühzeitig aller Abstiegssorgen ledig konnte sich die Brack-Truppe nun endgültig in der Beletage des deutschen Handballs etablieren. Mit der Verpflichtung von Kreisläufer Christoph Theuerkauf, werden die Handballfans aus dem Bottwartal einen weiteren Nationalspieler in Aktion erleben.. Mit Theuerkauf ist den Balingern ein Geniestreich gelungen, denn dessen aggressive und emotionsgeladene Art Handball zu spielen passt ideal zur Philosophie von Trainer Brack und wird der Mannschaft in ihrer Entwicklung weiterhelfen.

Zum ersten Mal unterm Langhans am Start sein wird der Vfl Gummersbach. Der EHF-Pokalsieger des vergangenen Jahres und Finalist 2012 hat mit Nationalspieler Adrian Pfahl einen echten Bottwartäler im Kader. Der vom SKV Oberstenfeld stammende Pfahl hat sich beim VFL Gummersbach zum Nationalspieler und Führungsspieler entwickelt und zählt konstant zu den Top-Torjägern der HBL. Ganz besonders freut sich seine Familie und sein Freundeskreis, dass ihr Adi auf eine sportliche Stippvisite in die alte Heimat kommt und die Handballfans dürfen sich auf ein deutsches und internationales Top-Team in der Langhanshalle freuen.

 

Den Handballfans wird an zwei Tagen Spitzenhandball vom Feinsten geboten. Am Samstag stehen ab 17:00 Uhr zwei Halbfinalspiele an und am Sonntag ab 13:00 geht es in den beiden Entscheidungsspielen um die Platzierungen. Für das leibliche Wohl wird das SG Gastro Team mit zahlreichen Getränke- und Essensständen bestens Sorge tragen. Einen besonderen Showact konnten die Verantwortlichen der SG Bottwartal für die Spiel- und Halbzeitpausen gewinnen: Die Kunstradfahrer des RKV Ilsfeld werden den Zuschauern ihren Sport auf absolutem Spitzenniveau vorführen, amtierende Württembergische Meister, Finalisten der Deutschen Meisterschaft und Landeskader-Mitglieder werden das besondere Flair und die spektakulären Figuren aus dem Kunstradfahren in die Langhanshalle bringen.

 

Für das HBL-Turnier unterm Langhans können Tageskarten zu EUR 18,- , Wochenendtickets zu EUR 30,- , oder VIP Karten zu EUR 120,- erworben werden. Bei den Tages-, bzw. Wochenendkarten gibt es keine Sitzplatznummerierung. Bei den begrenzt kontingentierten VIP-Karten sind folgende Leistungen inklusive: Parkplatz, Sitzplatz, Zugang zum VIP und Spielerbereich sowie ein reichhaltiges Essens- und Getränkebuffet.

Der Vorverkauf für die vier Spitzenspiele hat am 15. Mai begonnen. Karten können in Beilstein bei Papier Reiss (07062/3465) und in der Ratsstube Ilias (07062/4705) sowie in Gronau in der Metzgerei Brosi (07062/937020) erworben werden. Für die Handballfans, die die Karten nicht direkt abholen können, gibt es ein Kartentelefon. Unter der Rufnummer 0174/3106573 können Karten telefonisch bestellt werden. Ebenso sind Kartenreservierungen unter tickets@sg-bottwartal.de möglich.

„Es hat sich bei allen Veranstaltungen Handballbundesliga unterm Langhans gezeigt, dass die Karten rasend schnell weg gehen“ empfiehlt der 2. SG Vorstand Andreas Gramsch einen zügigen Erwerb im Vorverkauf. Eine Abendkasse ist Stand heute nicht geplant. „Wenn nicht alle Karten weggehen, werden wir noch eine Abendkasse durchführen. Das werden wir aber kurzfristig entscheiden und dann auch entsprechend kommunizieren“ erklärt Michael Gramsch.