wA-Jugend: SGB – TSG Backnang 18:21 (8:10)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Unnötige Niederlage der wA-Jugend zum Saisonauftakt gegen die TSG Backnang 18:21 (8:10)

Am vergangenen Wochenende startete unsere wA-Jugend in die neue Bezirkslage-Runde. Nach einer anstrengenden Qualifikationsrunde, in der man knapp die HVW-Ebene verpasste und einer längeren Vorbereitungsphase, hatte man zu Rundenbeginn mit der TSG Backnang gleich einen der Konkurrenten für die obersten Plätze zu Gast im Bottwartal. Man kannte den Gegner bereits aus der Quali-Runde, wo man sich nach starkem Kampf knapp durchsetzen konnte. Unter der Woche wurde auch sehr gut und hochkonzentriert, um nochmal die eigenen Stärken im spielerischen Bereich abzustimmen. Darauf ging die Mannschaft und Trainerteam mit großer Erwartung und Selbstvertrauen in das Spiel, um einen erfolgreichen Rundenauftakt hinzulegen.

Zu Beginn des Spiels konnte man durch eine gut stehende und aggressive Abwehrarbeit den Gegner in den Griff bekommen. Doch leider im Angriff lief es noch nicht so erfolgreich wie gewünscht. Dennoch konnte das Spiel immer noch offen gestaltet werden und die Führung wechselte bis zum 4:5 für Backnang immer wieder hin und her. Ab diesem Zeitpunkt verloren wir dann leider völlig unser Spielkonzept und ermöglichten dem Gegner leichte Torchancen die er dann entsprechend auch nutzte. Im Gegenzug wurden viele Bälle durch technische Fehler hergeschenkt und auch im Torabschluss fehlte die letzte Konzentration und Konsequenz. Dies hatte zur Folge, dass Backnang sich Tor um Tor auf zwischenzeitlich 4:9 absetzen konnte. Nach einer Auszeit und durch gemeinschaftlichen Kampf konnte der Rückstand zur Halbzeitpause auf 8:10 verkürzt werden.

In der Halbzeit ko

nnte man erkenne, dass niemand mit der Situation zufrieden sein konnte und man dies auf jeden Fall in der zweiten Hälfte ändern und das Spiel drehen wollte. Die Vorgabe für dieses Ziel war klar, durch eine mannschaftlich geschlossene kämpferische Abwehrleistung zu leichten Toren zu gelangen, um das Spiel zu drehen. Dies wurde zu Beginn der zweiten Hälfte auch umgesetzt und wir konnten den Abstand auf ein Tor verkürzen. Doch leider wollte der Ausgleich und die Führung nicht fallen, was wiederum durch fehlender Konsequenz im Abschluss geschuldet war. Zudem ließ mit Dauer des Spiels die Konzentration in der Abwehr nach und Backnang konnte immer wieder ein Tor als Antwort entgegensetzen. Zehn Minuten vor Spielende konnte sich dann Backnang auf 15:20 absetzen, was auch durch den letzten Schlussspurt durch unsere Mannschaft nicht egalisiert werden konnte. Am Ende stand eine ernüchternde Auftaktniederlage mit 18:21 auf der Anzeigetafel.

Wir haben uns in diesem Spiel durch unsere phasenweise Unkonzentriertheit und Abschlussschwäche selber ein Bein gestellt, was aber in den kommenden Spielen auf jeden Fall korrigiert werden kann. Dies bedeutet, dass wir in den kommenden Wochen noch mehr im Training abrufen müssen, um den Erfolg zurückzuholen.

Wir möchten uns noch für die tolle Unterstützung bei den anwesenden Fans und Eltern für die Unterstützung an diesem Spiel  bedanken und hoffen, dass wir dieselbe dann auch in den kommenden Spielen haben werden.

Es spielten: Annalena Keller (TW); Selina Lebherz; Carina Kalmbach (3); Laura Titze (1); Theresa Möhle; Lea Stiegler (3); Laura Häberle; Lisa Ahrndt (1); Mareike Schump (2); Jasmin Schwarz; Lena Frank (8)

zp8497586rq