Damen2: HSG Marbach-Rielingshausen – SG Bottwartal 2 23:16 (13:7)

Veröffentlicht am von Bernhard Rode.

Bottwartal erneut unterlegen

KN – Die Liste der Langzeitverletzten und urlaubs- und krankheitsbedingter Ausfälle hält bei der Damen 2 weiterhin an. So konnte Ilka Korn nicht auf die Stammspielerinnen Ramona Dammann, Ramona Weller,

Tina Steiner, Kathrin Genth und Aline Binder zurückgreifen. Melanie Binder ist immer noch mit einer Fußverletzung gehandicapt und stand nur für die Strafwürfe zur Verfügung.

Erneut keine guten Voraussetzungen um gegen die heimstarken Marbacherinnen zu bestehen. Die Anfangsphase gestaltete sich vielversprechend für die Bottwartälerinnen. Sie legten über eine sichere 3:2:1-Abwehr und guten Angriffskombinationen eine 1:3 Führung hin. Doch was danach kam, war ein Albtraum. Von nun an lief nichts mehr zusammen und Marbach ließ acht Tore folgen zum 9:3. Bottwartal schaute wie gelähmt zu und stand nun wieder vor einem Rückstand, den man ausweglos hinterher spielte. So lag man zur Halbzeit mit 13:7 zurück.

In der zweiten Halbzeit besann sich Bottwartal seiner kämpferischen Stärken und gestaltete diese ausgeglichen. Wieder war es der Einbruch in der 1. Spielhälfte, der am Ende für die nächste Niederlage sorgte.

Es spielten: Patrizia Porta (TW), Claudia Rust (2), Franziska Kraft (7/5), Melanie Binder, Lena Waldenberger (2), Ilka Korn, Lena Frank (3), Manuela Dammann, Miriam Herrmann (1), Nina Büche (1), Stefanie Greiner