Wintercamp: Über 70 Anmeldungen – Nur noch wenige Plätze sind frei!!!

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SG Bottwartal vor der Kempa-Wintercamp-Premiere

Nun sind es noch knapp fünf  Wochen  bis zum Start des 1.Kempa-Wintercamps vom 3.-4. Januar 2013 in der Beilsteiner Langhanshalle. Die Organisatoren der SG Bottwartal freuen sich schon auf ihre Handball-Premiere für die jungen Handballerinnen und Handballer  aus dem Bottwartal und dem Umland. Immerhin liegen schon über 70 Anmeldungen vor und es gibt nur noch wenige Restplätze. Für das Camp- Motto „Trainieren wie die Profis“ haben auch diesmal wieder hochkarätige Trainerinnen und Trainer dem Ressortleiter Jugend, Edwin Gahai, ihr Kommen zugesichert.

So gibt es ein Wiedersehen mit Kurt Reusch,  Inhaber der A-Lizenz,  ehemaliger Landestrainer  des HV Württemberg  sowie ehemaliger Trainer der deutschen Junioren Nationalmannschaft,  Bundesligatrainer  des  TV Neuhausen und FA Göppingen, Bundesligaspieler. An seine Seite gesellt sich auch Hans Hahn, A-Lizenz-Inhaber,  Spieler  der 3. Liga. Er war bereits Süddeutscher Meister mit dem TV Weilstetten und arbeitete als Trainer in der Bundesliga sowie als  Jugendkoordinator  beim TV Neuhausen  von 1998 bis 2010 (Deutscher A-Jugend-Meister 2009). Momentan übt er dieses Amt bei der JSG Echaz-Erms aus. Zum Trainerstab 2013 gehören auch  Klaus Hüppchen,  A-Lizenz- Inhaber, Trainer 2. Bundesliga, Spieler 1. und 2. Bundesliga, Marielle Bohm und  Miriam Bohm. Neben den Gasttrainern werden auch die lizensierten Trainer der SG Bottwartal wie Gerhard Doll, Hans-Dieter Helber, Ilka Korn, Günter Rupp, Silvio Korn, Tobias Schneider, Steffen Sotzny und Karlheinz Korn dabei sein. Erfreulich ist auch, dass  die Landesligaspieler der SG Bottwartal Damir Marjanovic, Markus Rossmeier, Volker Widmann und Michael Stettner den Trainerstab komplettieren.

Viele Namen, die für zwei abwechslungsreiche Trainingstage der Teilnehmer in  der weiblichen und männlichen A- bis E-Jugend sorgen werden. Was erwartet die Nachwuchshandballer? Zu den Trainingsschwerpunkten gehören die Verbesserung der individuellen Technik und das gruppentaktische Verhalten in Angriff und Abwehr, das Athletiktraining sowie ein spezielles Torwarttraining.  Auf mindestens drei Trainingseinheiten am Tag, ein Camp-T-Shirt und Trinkflasche, Vollverpflegung, Versicherung und eine tägliche Betreuung von 9:00-19:00 Uhr können sie sich freuen.

Also, worauf wartet ihr noch! Noch gibt es Restplätze zum Preis von 45,00€ für SGB-SpielerInnen und für Externe zum Festpreis von 75,00€. Für Geschwisteranmeldungen gewähren die Organisatoren eine Ermäßigung von 20%.

 

Weitere Informationen zum Wintercamp gibt es hier.