Damen 2: Bietigheim ist nicht zu schlagen

Veröffentlicht am von Ilka Korn.

SG BBM Bietigheim 4 – SG Bottwartal 2                                               26:18 (13:9)

KN – Zum Rückrundenauftakt in der Kreisliga A reisten die Damen zum ungeschlagenen Tabellenführer SG BBM Bietigheim 4. Ihr erstes Punktspiel für die SG Bottwartal 2 bestritt an diesem Tag Josephin Unger, die durch zwei Tore und gelungene Pässe zu Lena Frank einen guten Einstand im Team der Bottwartälerinnen hatte.

Nach dem erfolgreichen Dezember im alten Jahr war der Erwartungsdruck an die Damen etwas zu hoch, denn die Anfangsphase wurde komplett verschlafen und der Favorit ging schnell mit 6:0 in Führung. Diesem Rückstand spielten die SG´lerinnen im wahrsten Sinne ständig hinterher und lagen weiter mit 10:4 Toren hinten.  Gegen Ende der 1. Halbzeit besannen sich die Gäste ihrer eigentlichen Spielstärke und kamen durch Lena Frank, Steffi Wolf und Josephin Unger auf 11:7 heran. Beim Halbzeitstand von 13:9 für Bietigheim war noch alles offen.

Doch die zweite Halbzeit begann erneut wie der Start von Halbzeit eins. Erneut waren die Gastgeberinnen am Drücker und sorgten mit dem 16:10 für alte Verhältnisse. Bottwartal spielte seiner Form hinterher und Bietigheim ließ nichts mehr anbrennen. Am Ende sprang ein verdienter 26:18 Sieg für den Tabellenführer heraus.

Es spielten: Claudia Rust (TW), Christina Steiner, Melanie Binder (2), Lena Waldenberger (1), Lena Frank (2), Manuela Dammann, Stefanie Wolf (4), Franziska Kraft (4/1), Sophie Ocker (1), Josephin Unger (2), Miriam Herrmann, Stefanie Greiner(2), Ramona Weller, Ilka Korn, Silvio Korn, Andrea Wittstock